RadMarkt 03/2017

RadMarkt 03/2017

Hier können Sie bereits in einer kleinen Auswahl an Seiten blättern (Abonnenten können die komplette Ausgabe lesen) und sich einen ersten Eindruck verschaffen. 

Abonnenten klicken bitte auf den Button 'Hier als Kunde das e-Paper lesen' und geben bei Benutzername Ihre Kundenummer und bei Passwort die Postleitzahl Ihrer Adresse an. Beide Informationen haben Sie von uns mit Ihrer Auftragsbestätigung erhalten, Sie finden sie bei gedruckten Ausgaben auch auf den Adressaufklebern.

Sollten Ihnen diese Informationen nicht mehr zur Verfügung stehen, melden Sie sich gern telefonisch bei unserem Kundenservice unter der Nummer +49(0)221-2587-175 oder per E-Mail an e-paper-lesen(at)bva-bikemedia.de.

 









Aus dem Inhalt

Starke Partner
Einst produzierte Daum hauptsächlich Fitnessgeräte. Heute bauen die Fürther Impulse-Motorsysteme für die Elektroräder von Derby Cycle, fast 600.000 sind es bisher. Neben Entwicklung und Montage der Motoren ist Daum mit Serviceaufgaben betraut, wie Reklamationsbearbeitung und E-Bike-Tests. Der RadMarkt hatte Gelegenheit, einen Einblick in die Arbeit des Derby-Partners zu nehmen.

Digitaler Vorstoß
Dass die Konkurrenz aus dem Internet dem stationären Handel immer mehr zu schaffen macht, ist keine neue Erkenntnis. Und so haben sich die Einkaufsverbände Intersport und Sport 2000 angesichts ernüchternder Zahlen aus dem Jahr 2016 vorgenommen, weitreichend in digitale Lösungen zu investieren. Die To-do-Liste mit Konzepten und Projekten wurde auf der Ispo in München vorgestellt.

Rückenfreundlich
Fahrradgepäckträger sind nicht für alle Radfahrer praktisch, so bei Mountainbikern und Rennradlern. Aber auch diese Fahrer brauchen natürlich eine Möglichkeit, wichtige Ausrüstung mit auf die Tour zu nehmen. Hier kommen Fahrradrucksäcke ins Spiel, die speziell für diesen Einsatz ausgestattet sind. RadMarkt- Autor Achim Schmidt stellt einige aktuelle Modelle vor.

Zum Jubiläum exklusiv
125 Jahre Gazelle sind ein Grund zum Feiern und so stellte der holländische Fahrradhersteller seinen Handelspartnern beim Jubiläums-Event eine ganze Reihe an edlen limitierten Jubiläumsmodellen vor. Das Interesse der Händler war groß, auch, weil die meisten Räder und E-Bikes mit ihrem modernen Look im 21. Jahrhundert verortet sind.

Gelungene Übersetzung
Entgegen vielleicht manch anderer Annahme gilt für das Antriebsdrehmoment bei E-Bikes nicht unbedingt, je höher desto besser. Warum das so ist, schlüsselt Autor Peter Barzel auf und erläutert anschaulich die Zusammenhänge von Muskelkraft und Motorunterstützung, von Leistung, Antriebsmoment und Drehzahl.