RadMarkt 07/2017

RadMarkt 07/2017

Hier können Sie bereits in einer kleinen Auswahl an Seiten blättern (Abonnenten können die komplette Ausgabe lesen) und sich einen ersten Eindruck verschaffen. 

Abonnenten klicken bitte auf den Button 'Hier als Kunde das e-Paper lesen' und geben bei Benutzername Ihre Kundenummer und bei Passwort die Postleitzahl Ihrer Adresse an. Beide Informationen haben Sie von uns mit Ihrer Auftragsbestätigung erhalten, Sie finden sie bei gedruckten Ausgaben auch auf den Adressaufklebern.

Sollten Ihnen diese Informationen nicht mehr zur Verfügung stehen, melden Sie sich gern telefonisch bei unserem Kundenservice unter der Nummer +49(0)221-2587-175 oder per E-Mail an e-paper-lesen(at)bva-bikemedia.de.

 

 

 

 

 

Aus dem Inhalt:

Dem Menschen angepasst
Warum eigentlich soll man Fahrräder im Laden kaufen und nicht im Netz? Einer der wichtigsten Gründe ist die fachkundige Anpassung des Fahrrades an den Käufer. Um das noch fundierter tun zu können, ließ der Oldenburger Großhändler Famo seine Händler vom Experten Dr. Kim Tofaute im Bikefitting schulen. Neben der Sicht des Anbieters kommen in unserem Report auch Händler ausführlich zu Wort, die durch die Anwendung des Bikefitting noch erfolgreicher geworden sind. Die Vollendung der Wohlfühl-Anpassung ist der perfekt sitzende Sattel - ein Gebiet, in dem die Firma P&P Cycling eine immer größere Rolle spielt.

Pfau-Tec: Zwei- und Dreiräder für Alle
Der Mensch steht auch bei Pfau-Tec im Mittelpunkt, und zwar besonders Menschen mit eingeschränkter Mobilität. Dieses interessanten Marktes nehmen sich kaum mehr als ein halbes Dutzend Anbieter im deutschen Markt an. Nicht untypisch für das Segment der Spezialräder ist die hohe Fertigungstiefe, die aber bei Pfau-Tec besondere Ausmaße annimmt. Außerdem werden Menschen mit Behinderungen in den Arbeitsprozess integriert.

Cycle Union, Continental und die Digitalisierung
Die Motorsysteme der E-Bikes stehen vor dem »Next Big Thing«, der Integration von Schaltgetrieben. Jetzt bringt Continental in seinem neuen Mittelmotor eben mal die stufenlose Automatik Nuvinci Harmony unter. Launchpartner ist die Cycle Union aus Oldenburg, für die dieses Technikpaket nur Teil einer größeren Umwälzung bei der Marke E-Bike-Manufaktur ist, wiederum eingebettet in eine nunmehr fixierte mittelfristige Unternehmensstrategie, aus der nicht nur der Anspruch hervorsticht, ein »guter Arbeitgeber« zu sein.

Pirelli: Noch ein Automotive-Riese
Continental, Brose, Bosch, ZF. Die Automotive-Industrie interessiert sich auffällig stark für das Fahrrad-Business. Der nächste Player heißt Pirelli: Wer sämtliche Pneus für die Formel 1 liefert, kann auch bei Hochleistungs-Fahrradreifen ein Wörtchen mitreden. Die Labors in Mailand liefen auf Hochtouren, wir berichten über das Ergebnis.