Bike-Ordertag Nord: Gut gemixter Cocktail

14.09.2017
Das Lenkwerk bietet einen übersichtlichen Hauptgang, von dem kleine Seitenarme abgehen. Verlaufen kann man sich nicht, die inhaltliche Vielfalt der Ausstellerlandschaft ist enorm.

Über 300 Händler aus ganz Norddeutschland strömten zum Bikeordertag Nord in Bielefeld am 10. September plus Vorabend, 26 Prozent mehr als im Vorjahr.

Die Übersichtlichkeit und das Ambiente des Lenkwerks trug ebenso zur Attraktivität im Handel bei wie die kurzen Anfahrtswege und der spannende Branchenmix: Bei den Fahrradherstellern sah man eine Mischung aus Etablierten mit einem gewissen Schwerpunkt bei Manufakturen (Tout Terrain, Riese und Müller, Patria, Simplon, Ideal, Wittich Manufaktur, Gudereit, Hercules) und Newcomern (Qwic, Coboc). Teile und Zubehör waren mit Hebie, Grofa, Messingschlager und anderen gut vertreten, Software-seitig waren Tridata, Velodata und E-Vendo am Start, dazu Dienstleister wie Wertgarantie und Jobrad. Die BOT-Veranstalter reagieren auch auf kurzfristige Anfragen flexibel und nahmen im letzten Moment noch den Betreiber der Versicherung Velo-Pro und die Firma Birkhold auf.
Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der Oktober-Ausgabe des RadMarkt.
www.bikeordertagnord.de
Text/Fotos: mb

 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten