Böttcher startet Vertrieb mit Neox in Deutschland

20.03.2017
Neox Crosser.

Der traditionelle Fahrradgroßhändler Böttcher-Fahrräder (Marken: Böttcher, Grecos, Young Collection, Rock Machine) hat ab sofort den Deutschland-Vertrieb für die italienische High-End-Pedelec-Marke Neox übernommen.

Im Zentrum der Neox-Bikes steht der Mittelmotor, der als Einheit mit einem achtstufigen, elektronisch gesteuerten Getriebe konstruiert wurde. Ein Motor mit Schaltgetriebe und Antriebsstrang integriert in einer Einarm-Kettenstrebe - »damit definiert die italienische Marke Neox den Begriff Systemintegration völlig neu«, heißt es von Böttcher.
Aufgefallen ist der Neox Sporter bereits als Gewinner des Eurobike Award 2015. Dazu beigetragen haben auch Features wie integrierter Akku, Pin-Code Diebstahlschutz oder blitzschneller Hinterradausbau. Die technischen Lösungen und alle Antriebskomponenten samt Getriebe sind laut Böttcher vom italienischen Maschinenbau-Spezialist Siral gefertigt worden. Fünf Modelle sind verfügbar: Crosser (für leichtes Gelände), Sporter (für Fitness-Fans), Urban, City und Touring (für den Alltag) mit Verkaufspreisen zwischen 3.590 und 5.290 Euro.
Im Hintergrund der Marke Neox wirkt Gianni Mazzeo, der im deutschsprachigen E-Bike-Markt bestens bekannt ist. Der Schweizer war als Export-Manager maßgeblich am Aufbau der Marke Flyer in Europa beteiligt.
www.boettcher-fahrraeder.de
www.myneox.it
Fotos: Hersteller

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten