Bosch Ebike Systems unterstützt Berufsschule Straubing

15.11.2017
(v.l.n.r.) Zweiradtechniklehrer Jürgen Stutz, Schulleiter Johann Dilger, Harald Sterzl von Bosch Ebike Systems, Fachbetreuer Martin Hillmeier und Fachlehrer Josef Leierseder bei der Übergabe.

Die Diagnose und Beseitigung von Fehlern und Störungen in vernetzten Systemen von Elektrofahrrädern bilden für Auszubildende zum Zweiradmechatroniker/in einen Schwerpunkt ihres zukünftigen Aufgabengebietes. Hilfe zur dazu nötigen Ausstattung an der Berufsschule gab es von der Firma Bosch Ebike-Systems mit einer sehr großzügigen Spende für den Landesfachsprengel Zweiradtechnik an der Fraunhofer-Berufsschule Straubing.

Die Initiative ging dabei von zwei renommierten Fahrradfachhandels- und Ausbildungsbetrieben in Bayern aus. Zweirad Würdinger aus Vilshofen mit Filialen in Plattling und Passau sowie das Radhaus Ingolstadt unterstützten die Spendenaktion.
Harald Sterzl, Bosch Ebike-Systems-Gebietsleiter und Fachberater für Süddeutschland, übergab in den Fahrradwerkstätten Tauschmotoren für den vorhandenen Fahrzeugbestand, Akkus, Displays, Diagnose Dongles und diverse Ersatzteile für den praktischen Unterricht. Highlight dabei waren: der brandneue Bosch Capacity-Tester, ein Tool zur Ermittlung der aktuellen Akku-Kapazität, und die neueste Generation des Board-Computers Nyon, der Information, Navigation und Trainingsfunktion mit Smartphone- und Internetanbindung über Bluetooth und WLAN bietet.
»Die gespendeten Bauteile und Komponenten stellen eine qualitativ hochwertige Berufsausbildung der angehenden Zweiradmechatroniker und Fahrradmonteure auf dem neuesten Stand der Technik an der Berufsschule I sicher«, freut man sich in Straubing. Harald Sterzl verwies auch auf die Vorteile für sein Unternehmen, denn gut ausgebildete Zweiradmechatroniker würden eine fundierte Beratung, schnelle und hochwertige Reparatur- und Wartungsarbeiten gewährleisten, erhöhten die Kundenzufriedenheit mit den Firmenprodukten und entlasteten die technische Hotline sowie den Servicebereich des Unternehmens. Zudem würde die Einführung von technischen Neuerungen erleichtert wie beispielsweise das Vorderrad-Antiblockiersystem für Elektrofahrräder in Kombination mit einer Hinterrad-Abheberegelung und die zur Serienreife entwickelten integrierten vollelektronischen Schaltlösungen. Wie Harald Sterzl betonte, beabsichtige Bosch Ebike-Systems eine längerfristige Kooperation mit der Berufsschule I Straubing.
Foto: Fraunhofer-Berufsschule Straubing


 

 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten