Bosch: Wechsel im Aufsichtsrat auf Arbeitnehmer-Seite

16.03.2017
Nadine Boguslawski

Im Aufsichtsrat der Robert Bosch GmbH – unter anderen Mutter von Bosch Ebike Systems in Reutlingen - gab es zum Jahreswechsel Veränderungen auf der Arbeitnehmerseite. Seit 1. Januar neu im Aufsichtsrat des Technologie- und Dienstleistungsriesen: Nadine Boguslawski (Bild rechts).

Die 39-Jährige folgt auf Christiane Benner (48, Bild unten), der zweiten Vorsitzenden der Industriegewerkschaft Metall. Sie gehörte dem Bosch-Aufsichtsrat seit März 2013 an und ist aus dem Aufsichtsgremium ausgeschieden.
Benners Nachfolgerin im Aufsichtsrat, Nadine Boguslawski, ist seit 2014 Tarifsekretärin für die Metall- und Elektroindustrie der IG Metall Bezirksleitung Baden-Württemberg. Seit 2015 vertritt sie die Arbeitnehmerseite im Aufsichtsrat der Robert Bosch Automotive Steering GmbH.
»Die Gesellschafter und der Aufsichtsrat danken Christiane Benner für die vertrauensvolle Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren. Dank ihrer Expertise im Bereich des digitalen Wandels und der Arbeitswelt der Zukunft hat sie wichtige Impulse gegeben«, wird der Vorsitzende des Aufsichtsrats der Robert Bosch GmbH und geschäftsführende Gesellschafter der Robert Bosch Industrietreuhand KG Franz Fehrenbach in einer Pressemitteilung zitiert. Und: »Nadine Boguslawski wünschen wir alles Gute und viel Erfolg für ihre Aufgaben.«

Text: Jo Beckendorff/Robert Bosch GmbH, Foto: Robert Bosch GmbH

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten