BrandNew Award 2018 zeichnete auch einige Bike-Newcomer aus

14.02.2018
My Esel.

Unter den Gewinnern und Finalisten des bereits zum 30. Mal stattfindenden internationalen Startup-Wettbewerbs Ispo Brandnew befanden sich in diesem Jahr auch einige Fahrradprodukte. Der RadMarkt hat sich für Sie im Brandnew-Village auf der Ispo Munich 2018 in Halle B4 umgeschaut. Dort stellten die diesjährigen Finalisten und Gewinner gemeinsam aus. Leider konnten wir nicht alle Fahrrad-affine Brandnew-Aussteller erwischen.

My Esel
Gleich beim Overall Winner kam die Bikebanche zum Zuge. Diesen Overall Award 2018 gewann nämlich der österreichische Holzrad-Newcomer und -Produzent My Esel. My Esel bietet fahrbare und aus heimischen Hölzern gefertigte Custom-Made-Fahrräder. Farbe, Materialien, Komponenten sowie die Rahmenform sind ebenfalls wählbar.
Zu My Esel meint Brandnew Jury-Mitglied Robert Käding: »My Esel bietet das Komplettpaket aus schönem Design und innovativem Konzept. Das Produkt, das Ispo Brandnew wohl am Besten repräsentiert.«
www.my-esel.com

Tubolito
Ein weiterer Österreicher wurde zum Winner Accessories 2018 gekürt: Tubolito setzt auf einen Fahrradschlauch aus einem völlig neuen Material. Laut den Tubolito-Machern wiegt ihr Schlauch 65 Prozent weniger zu herkömmlichen Schläuchen. Zudem soll er die doppelte Lebensdauer aufweisen. Der neuartige Schlauch kann klein zusammen gerollt werden, ist wieder verwendbar und ist sowohl für MTB als auch Rennrad erhältlich.
O-Ton Jury-Mitglied Holger Feist: »Fahrradschläuche bestehen seit mehr als 80 Jahren aus Gummi. Tubolito ist eine Innovation, eine erste Veränderung. Sehr leicht, aus belastbarem Material, frisches Aussehen, ein komplett neues System.«
www.tubolito.com

By Cyclogical
Zu den Finalisten im Bereich Accessories gehört auch By Cyclogical. Der Newcomer aus dem Vereinigten Königreich glänzt mit einer bunten Indoor-Fahrradhalterungen, die Rad und Wand nicht nur vor Stößen und etwaigen Beschädigungen schützen, sondern das Fahrrad in der Wohnung auch zum schicken «Must-have« pimpen.
www.bycyclogical.com

Reacha
Der deutsche Brandnew Accessories-Finalist Reacha kommt aus Deutschland. Er punktet mit einem ultraleichten und laut Anbieter modularen »Sports Utility Bike Trailer«, der in jedem Terrain eingesetzt werden und in gerade einmal drei Minuten aufgebaut werden kann
www.reacha.de

Ride Air
Newcomer Ride Air kommt aus Israel. Dieser 2018er-Finalist Accesories punktet mit einer nachfüllbaren tragbaren Luftkapsel, mit der Radler schnell ihre Fahrradreifen aufpumpen können. Die Ispo Brandnew-Jury sieht darin »die perfekte Lösung für schlauchlose Reifen«.
www.ride-air.com

Chapter2
Finalist Hardwear Summer: Karbonrad-Anbieter Cpater2 aus Neuseeland. Sie präsentieren ein leichtes und preisgünstiges Aero-Rennrad aus Karbon und mit voll integrierter Gabelbrücke.
www.chapter2bikes.com

Velocipedo
Ein Hardwear Summer-Finalist 2018 aus Deutschland ist Velocipedo. Sie überzeugten die Brandnew-Jury mit ihrem »One-for-all« (Gravel-)Bike »mit leichtem Rahmen, der für unterschiedliche Laufräder, Antriebe und Fahrstile geeignet ist«.
www.velocipedo.de

SBlocs
Ebenfalls aus Deutschland: Der Hardwear Summer Finalist Sbolcs. Er präsentiert sein prämiertes und laut Anbieter sportliches Lasten-Fahrrad »mit schmalem Radstand, abschließbarer Transportbox, Aluminiumrahmen und Vorderrad-Dämpfung«.
www.sbokcs.de

Cake
Über den jüngsten Startup des ehemaligen POC-Gründers Stefan Ytterborn hat der RadMarkt bereits ausführlich berichtet. Auch darüber, dass nach der Cake-Weltpremiere auf der US-Messe Outdoor Retailer (OR) in Denver nun in München die Europapremiere auf der Ispo Munich folgte. Das war dank der BrandNew Award-Auszeichnung 2018 möglich. Der schwedische Newcomer Cale gehörte mit seinem allerersten E-Enduro zu den diesjährigen Summer Hardwear-Finalisten. Dazu heißt es bei BrandNew: »Cake ist ein leichtes emissionsfreies elektrisches Offroad-Motorrad mit hochwertigen Komponenten, das nur 65 Kilogramm wiegt.
www.ridecake.com

Text/Fotos: Jo Beckendorff

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten