Canyon: Erfolgreicher Saisonstart 2017 – Lieferprobleme behoben

21.04.2017
Lieferprobleme behoben: Canyon Bicycles

Nicht nur Branchenteilnehmer wissen, welche Probleme Bikeversender Canyon Bicycles GmbH nach Umstellung auf ein neues Warenwirtschaftssystem hatte. Mehrere Foren weisen Berichte enttäuschter Endverbraucher auf, die im letzten Jahr lange auf ihre Bike gewartet hatten – manchmal sogar auch ohne Erfolg. Laut den Koblenzern sind diese Probleme sein Saisonbeginn 2017 überwunden. »Produktion, Auslieferung und Service funktionieren wie geplant«, heißt es aus der Firmenzentrale.

Vorsichtig hatte man abgewartet. Jetzt konnte man aber mit der guten Nachricht raus: »Zu Beginn der Fahrradsaison 2017 sind sämtliche Hindernisse hinsichtlich der Umstellung auf das neue Warenwirtschaftssystem sowie daraus in 2016 resultierender Lieferschwierigkeiten bzw. Lieferprobleme überwunden. Produktion, Auslieferung und Service funktionieren wie geplant.«
Mit täglich rund 300 Fahrrädern bewegt sich die aktuelle Kapazität der 2016 neu eröffneten »Canyon-Factory« nahe ihrer Auslastungsgrenze. Trotz dieses enormen Zuspruchs »ist die Lieferzeit 2017 ebenso stabil wie rekordverdächtig, der Versand läuft rund«.
Somit liegen die erwirtschafteten Bruttoerträge nach zwei Quartalen bereits 25 Prozent über dem Vorjahresniveau. Heißt auch: Für das Geschäftsjahr 2017 bleibt der angestrebte Gesamtumsatz von über 200 Millionen Euro bestehen.
Zudem gibt es eine technologisch-funktionelle Überarbeitung, die eines der innovativsten Modelle des Canyon MTB-Fully-Programms nun zuverlässig funktionieren lässt: »Nach Startschwierigkeiten mit der Oberflächen-Verarbeitung des speziell für das Enduro-Mountainbike ‚Strive« entwickelten ‚ShapeShifter’-Federbeins nähert sich die Rückläuferquote im Canyon-Servicecenter gegen Null.«
Somit schaut auch ein erleichterter Canyon-Gründer und -CEO Roman Arnold nach dem turbulenten Geschäftsjahr 2016 positiv nach vorne: »Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Bikesaison 2017, die sich mit dem jetzt auf der nördlichen Halbkugel durchsetzenden Frühling mehr und mehr abzeichnet.“
Arnold befindet sich derzeit übrigens in den USA. Dort legt Canyon mit einem eigenen Auftritt auf dem legendären »Saisoneröffner« Sea Otter Classics im kalifornischen Monterey den Grundstein für den bereits länger kommunizierten US-Markteintritt. Der dortige Verkaufsstart ist jetzt für August 2017 geplant.

Text: Jo Beckendorff/Canyon, Foto: Canyon

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten