Decathlon: Erste Österreich-Filiale eröffnet im Sommer in Wien

13.04.2018
Decathlon goes Austria.

Der französische Sportfilialist Decathlon (Fahrrad-Eigenmarke B’Twin) betritt erstmals den österreichischen Markt. Im Sommer wird er die allererste Decathlon-Filiale in der Alpenrepublik in der Metropole Wien eröffnen – und sich somit einem Wettbewerb stellen, der von einigen nationalen Sportfilialisten wie Hervis & Co. geprägt ist, die auch alle nah am Thema Fahrrad dran sind.

Die erste Austria-Filiale der Franzosen wird im Wiener SCS Park auf circa 500 Quadratmeter »sportliches Equipment für Anfänger und Profi« anbieten.
Schon seit zwei Jahren können österreichische Online-Kunden Decathlon-Produkte über den deutschen Onlineshop erwerben und zu sich nach Hause senden lassen. Mit Eröffnung der ersten Filiale in Wien wird es unter www.decathlon.at auch erstmals einen lokal-nationalen Onlineauftritt geben. Daneben soll eine grenzübergreifende Verknüpfung des Offline- und Online-Verkaufs stattfinden.
Was Decathlon weltweit so stark macht (unter anderen auch im Bikebereich): Die knallhart kalkulierten preisaggressiven Eigenmarken. Laut den Franzosen hat jede der sportlichen Eigenmarken ihr eigenes Forschungs- und Designteam, »das Innovationen vorantreibt und dafür sorgt, dass die Produkte optimal auf die Bedürfnisse der Sportler zugeschnitten sind. In diesem Prozess fließen auch die Ideen und Bewertungen der Kunden ein. Alle Produkte der Eigenmarken werden von den Teams selbst entwickelt und getestet, sowie ausschließlich und direkt über Decathlon vertrieben, was das Konzept und das Sortiment auch in Österreich einzigartig macht...«.

Text: Jo Beckendorff, Foto: Decathlon

 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten