Fahrrad XXL: Hochschulwettbewerb in Sachen E-Bike-Mobilität

12.01.2018
Fahrrad XXL Hochschulwettbewerb  »Urban Planning: E-Bikes und Nachhaltigkeit«

Die mit 15 Läden und 60.000 Quadratmetern Gesamteinkaufsfläche im deutschen Markt auftretende Händlergruppe Fahrrad XXL hat in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Technik Stuttgart einen Newcomer- und Hochschulwettbewerb gestartet. Die Anmeldung zu diesem Ideenwettbewerb läuft noch bis zum 30. April. Er steht unter dem Motto »Urban Planning: E-Bikes und Nachhaltigkeit«. Die konkrete Wettbewerbsaufgabe lautet: »Wie können Elektrofahrräder in die Alltagsmobilität einer Großstadt integriert werden, um nachhaltigen Verkehr zu fördern?«

Mit dem ausgelobten Award für Nachhaltigkeit und Mobilität möchte Fahrrad XXL »kreative Menschen mit Ideenreichtum dazu animieren, Mobilität mit Nachhaltigkeit zu verbinden«. Unterstützt wird der Wettbewerb von der Hochschule für Technik Stuttgart sowie vom Publikums-Magazin »Mybike« aus dem Hause Delius Klasing.
Nachhaltigkeit spielt im Bereich der urbanen Mobilität eine immer wichtigere Rolle. Der interdisziplinäre Ideenwettbewerb fordert die Teilnehmer dazu auf, im Hinblick auf die vermehrte Verwendung von E-Bikes urbane Konzepte zu gestalten, welche die Lösung von Verkehrsstörungen sowie die Förderung der Verkehrssicherheit zum Ziel haben.
Im Mittelpunkt der Wettbewerbsaufgabe steht die lösungsorientierte Auseinandersetzung mit dem Thema »Urban Planning: E-Bikes und Nachhaltigkeit«.
Mehr Info über www.fahrrad-xxl.de/wettbewerb-nachhaltigkeit/ sowie wettbewerb@fahrrad-xxl.de.

Text: Jo Beckendorff/Fahrrad XXL, Abb.: Fahrrad XXL
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten