Fahrrad.de eröffnet erste eigene Stores – Premiere in Stuttgart im Mai

02.05.2018
Fahrrad.de.

Der zur Signa Retail Group gehörende »führende Online-Anbieter für Bike und Outdoor-Produkte in Europa« Internetstores GmbH lässt seine bereits Ende letzten Jahres und im Zuge der angekündigten Multichannel-Strategie kommunizierten stationären Geschäftsambitionen Taten folgen. Am 11. Mai wird in der Stuttgarter Rotenwaldstraße 154 auf zwei Etagen und rund 1.200 Quadratmetern ein erster Stand-alone Fahrrad.de-Store eröffnen. Weitere Stores sollen in Kürze in Berlin und Düsseldorf folgen.

Somit machen die Esslinger ihre führende E-Commerce-Marke Fahrrad.de erstmals »stationär erlebbar«. Zur Storeeröffnung macht Internetstores Director Multichannel Kai Ehlers noch einmal klar: »Wir meinen Multichannel ernst. Egal, ob online oder im stationären Handel: Unsere Marken sind präsent, überall und jederzeit. Unsere Kunden stehen im Mittelpunkt all unseres Handelns, sie entscheiden, wann und wo sie unsere Produkte kaufen wollen. Mit unserem Shop in Stuttgart und bald auch in Berlin und Düsseldorf untermauern wir unseren Anspruch neue Wege zu gehen, Trends zu setzen und Fahrradenthusiasten zu begeistern.«
Der neue Store in Stuttgart bietet laut Internetstores ein umfassendes Sortiment an Bikes und Zubehör - »egal ob es sich um Alltags-Experten, Touring-Fans, Offroad-Enthusiasten, Junior-Fahrer oder Geschwindigkeits-Junkies handelt«. Dabei sind sowohl die Fahrrad-de-Eigenmarken wie Ortler und Votec als auch »eine Bandbreite vieler weiterer Marken wie Cube, Kalkhoff und S’cool« an Bord.
Das Herzstück bildet eine breite Palette an E-Bike-Modellen, die vor Ort – genau wie jedes andere Bike – persönlich im Freien getestet werden können. Anmerkung des RadMarkts: Das serviceorientierte Thema E-Bike hat nicht nur die stationären Geschäftsambitionen von E-Commerce-Größe Internetstores einen Schub gegeben.
Apropos Service: Der große Werkstattbereich mit Reparatur-Möglichkeiten ist ein Kernbereich der Stuttgarter Fahrrad.de Store-Premiere. Des Weiteren wird ein individueller Anpassungsservice sowohl für eigene als auch neuer Fahrräder geboten. Heißt: Service-Leistungen wie Sitzknochen-Messung, Software-Updates für E-Bikes und Radvermessung gehören zum Store-Serviceumfang.
Zudem können Kunde über aufgestellte Terminals im Store »auf die rund 35.000 Produkte von Fahrrad.de zugreifen und sich das gewünschte Bike, Zubehörteil oder Kleidungsstück direkt nach Hause oder ins Geschäft liefern lassen«. Das Fachpersonal würde jeden Kunden individuell beraten, sodass jeder das richtige Fahrrad und Equipment für den eigenen Einsatzbereich, Fahrstil und sein geplantes Budget findet.
Weitere Informationen unter www.fahrrad.de/stores-overview.html.

Text: Jo Beckendorff, Abb.: Fahrrad.de

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten