Fox: SPO erfolgreich abgeschlossen – Codi jetzt komplett draußen

15.03.2017
Fox Logo

Das von Fox Factory Holding Corp. am 7. März angekündigte weitere Second Public Offering (SPO) hat der einstigen Fox-Mutter Compass Diversified Holdings (Codi) vorgestern (13. März) einen Nettoertrag von 136,1 Millionen US$ (127,9 Millionen Euro) in die Kasse gespült.

Vor Abschluss des jetzt abgeschlossenen öffentlichen Angebots hatte die US-Beteiligungsgesellschaft noch einen Fox-Minderheitsanteil von 14 Prozent in ihren Händen (entspricht etwas mehr als 5,1 Millionen Aktien). Jetzt ist dieses Aktienpaket in den Streubesitz übergegangen. Mit diesem Verkauf ist Codi nun auch komplett aus der einstigen Tochter Fox Factory Holding Corp. draußen.
Laut Codi-CEO Alan Offenberg hat sein Unternehmen mit Fox, das den US-Federungsspezialisten im August 2013 erfolgreich an die Börse brachte, einen Nettoertrag von insgesamt 525 Millionen US$ (493,3 Millionen Euro) eingefahren. Für die Codi-Aktionäre habe man inklusive des jetzigen SPO sowie diverser opportunistischer Verkäufe in der Vergangenheit einen Nettoertrag von über 775 US$ (728,2 Millionen Euro) erzielt.

Text: Jo Beckendorff

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten