Goodyear E-Go: Dreirad-Scooter mit Elektropower

09.05.2017
Goodyear E-Go 1
Goodyear E-Go 1

Zwei dreirädrige Elektro-Scooter hat der Reifenhersteller Goodyear Tire & Rubber auf den europäischen Markt gebracht: Der Goodyear E-Go 1 und Goodyear E-Go 2 sollen Berufspendler ansprechen, die mit den flexiblen und umweltfreundlichen Gefährten Stau- und Parkplatzfrust aus dem Weg fahren können. Außerdem gehören auch Outdoor-Enthusiasten zu Goodyears erklärter Zielgruppe.

Die Goodyear-Dreiräder werden für den europäischen Markt vom luxemburgischen E-Mobility-Spezialisten Suprimmo (einer Holding aus Jost Gruppe, MSA International, Kymco Europe und Absaar, die im Bereich Elektromobilität und Autozubehör aktiv ist) unter Lizenz von Goodyear produziert.
Beide Scooter fahren bis zu 45 km/h schnell und sind dank des Elektroantriebs dabei geräuschlos. Mit Verarbeitungsqualität und Langlebigkeit wollen sie ökologisch wie ökonomisch überzeugen, außerdem mit einfacher Handhabung und einem dynamischen Fahreigenschaften. Als besonders flexibel stellt sich der Dreirad-Scooter E-Go 1 dar, denn er lässt sich zusammenklappen und dann transportieren. Serienmäßig kommt er mit einem Sitz. Der E-Go 2 punktet mit Stabilität, Leistung und einer speziellen Stoßdämpfung.
Die Verkaufspreise liegen bei 2 790 EUR für den E-Go 1 und. 3 990 Euro für den E-Go 2.

vz/Fotos: Goodyear

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten