Goodyear-Fahrradreifen: Comeback und neu im MCG-Vertrieb

12.04.2018
Goodyear Fahrradreifen-Comeback.

Die traditionelle Reifenmarke Goodyear kehrt zu ihren Wurzeln Fahrradreifen zurück - genauer gesagt ein Lizenznehmer aus der Fahrradbranche. Und der hat in Merida & Centurion Germany GmbH (MCG) auch gleich einen exklusiven Vertriebspartner für Deutschland und Österreich gefunden.

Besagter Lizenznehmer ist der Start-up Rubber Kinetics L.L.C. des U.S.-Branchenveteranen Luke Musselman. Die neue Goodyear-Fahrradreifen-Range flitzt mit eigens entwickelten und ausschließlich für Goodyear/Rubber Kinetics verwendeten Gummimischungen in den Markt. Dank dieser Mischungen bieten die Premiumreifen laut MCG »im Bereich Traktion, Verschleiß, Rollwiderstand und Pannensicherheit eine herausragende Performance«. Dabei würde
Die neuen Goodyear-Fahrradreifen-Macher »einen Reifen nicht nur als die Summe seiner Einzelteile, vielmehr als eine intelligente, durchdachte Verbindung verschiedener Komponenten, Materialien und Konstruktionsmethoden« verstehen. Und: Der Großteil der Goodyear-Reifen ist tubeless fahrbar: »Damit ist Goodyear der erste Hersteller, der diesen zukunftsorientierten Weg konsequent beschreitet.«

Text: Jo Beckendorff/MCG

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten