Ispo Munich 2017 kürt erstmals digitale Start-ups der Sportbranche

02.02.2017
Ispo Brandnew Digital

Mit der neuen Kategorie »Ispo BrandNew Digital« begibt sich die sportliche Weltmesse Ispo Munich in diese Jahr (5. – 8.2.) auf die Suche nach sportbezogenen Apps, Webseiten, Plattformen und Softwarelösungen. Eine unabhängige und aus Digital-Experten bestehende Vor-Jury benannte jetzt die Top-6 Start-ups. Der Gewinner wird auf der Messe bekannt gegeben – und erhält »als Bonbon« ein fundiertes Businessplan-Coaching.

Zu den Top-6 der Premierenauszeichnung gehören zum Beispiel ein virtuelles Lawinentraining, eine Taktikplattform für ambitionierte Fußballtrainer und ein multiaktiver Screen zur Trainingsoptimierung.
In einem nächsten Schritt kämpfen sie auf der Ispo Munich beim sogenannten »Elevator-Pitch« auf der »Ispo Academy«-Bühne um den Sieg. Interessierte erleben die »Ispo Brandnew Digital»-Preisträger 2017 während der Ispo Munich auf dem Münchener Messegelände in Halle B5.
Die von Ispo-Macher Messe München kreierte Newcomer-Plattform »Ispo Brandnew« startete im Jahr 2000 »als Plattform für sportliche Newcomer und benannte für 2017 die Top-50 Auswahl, die sich auf der Ispo Munich im »Ispo Brandnew Village« präsentiert.
Dabei geht es allerdings nicht nur um die Sportbranche prägenden Produkte wie Sportgeräte oder –bekleidung. Auch die digitale Welt durchzieht den Markt. Sie und ihre spannenden Innovationen deckt die Ispo Munich ab diesem Jahr mit der Kategorie Ispo Brandnew Digital« ab.
Die Top-6 erhalten auf der Ispo Munich eine Sonderausstellungsfläche und Gelegenheit, sich im direkten Vergleich gegen die Konkurrenz als finaler Sieger durchzusetzen.
Mehr Info finden Sie hier.

Text: Jo Beckendorff/Ispo Munich, Foto: Ispo Munich

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten