Nach einem Jahr Bauzeit: Vivax Drive zieht in neues Firmengebäude

10.03.2017
Die neue Vivax Drive-Firmenzentrale in Wörgl/A

Nach einjähriger Bauzeit hat der österreichische Anbieter Vivax Drive GmbH & Co. KG vorgestern (7. März) sein neues Firmengebäude in seiner Heimat Wörgl bezogen (Bild).

Das Unternehmen Vivax Drive hatte einst unter dem Namen Gruber Antrieb GmbH & Co. KG mit dem weltweit leichtesten E-Bike-Antrieb auf sich aufmerksam gemacht. »Vivax Assist«  besteht aus einem Mini-Motor im Sattelrohr und einem Mini-Akku in der Satteltasche. Der E-Bike-Antrieb wird auch anderen Bikeanbietern angeboten. So hat zum Beispiel auch Vivax-Landsmann Steinbach ein Rennrad mit diesem leichten und quasi unsichtbaren E-Bike-Antrieb in seinem Portfolio. Übrigens: Seit der Namensänderung im Juli 2014 bieten die Österreicher neben ihrem E-Bike-Antrieb auch E-Kompletträder unter ihrem eigenen Namen an.
Offiziell eröffnet wird die neue Vivax-Firmenzentrale am 31. März. Dann werden den geladenen Gästen auch jeweilige Besichtigungstouren in kleinen Gruppen angeboten. Mehr wird aber noch nicht verraten.
Die neuen Kontaktdaten der Vivax Drive GmbH & Co KG lauten:
Karl-Schönherr-Straße 1
6300 Wörgl
Österreich
O-Ton Vivax: »Wir bitten unsere Lieferanten, alle Waren nur noch an diese Adresse anzuliefern. Die neuen Verkaufsräume sind ab Montag, 13.03.2017 zugänglich.« Telefon-/Fax-Nummern sowie E-Mail-Adressen bleiben wie gehabt.
Mehr Info zum Anbieter über www.vivax-assist.com.

Text: Jo Beckendorff, Fotos: Vivax Drive

 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten