Julbo baut Deutschland-Team aus

17.03.2017
Philipp Lauterbach

Die aus dem Jura stammende Brillenmarke Julbo - eigenen Angaben zufolge eine führender Marke von Sportsonnenbrillen, die auch Skibrillen und Wintersport-Helme anbietet – stockt sein Deutschland-Team auf.

Seit gestern (1. März) neu an Bord: Philipp Lauterbach (Bild). Der gebürtige Thüringer ist als Accountmanager Optik und Sport für die Region Ostdeutschland sowie Teile von Niedersachen verantwortlich. Diese neu geschaffene Position entstand durch die Umstrukturierung der Verkaufsgebiete. Julbo bietet auch Sportbrillen und Goggles für Biker.
Der 35-jährige Lauterbach bringt mit seiner langjährigen Vertriebserfahrung optimale Vorrausetzungen für seine neue Tätigkeit bei Julbo mit. Neben seiner letzten Beschäftigung bei der Ferdinand Menrad GmbH & Co.KG als Verkaufsrepräsentant kann er auch weitere Vertriebspositionen wie zum Beispiel Gebietsleiter bei Mobilcom vorweisen.
Zu seinem Wechsel sagt der gelernte Groß- und Außenhandelskaufmann: »Ich finde es spannend, neben den Optikern auch die Sportfachgeschäfte zu betreuen.« Lauterbach möchte seine Kunden für Kinder- und Jugendbrillen begeistern und das wachsende Segment der Sportbrillen kompetent unterstützen.

Text: Jo Beckendorff/Julbo, Foto: Julbo

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten