KTM Fahrrad contra Pexco-Mitbegründer KTM Bike Industries

25.10.2017
Die KTM Fahrrad-Zentrale in Mattighofen/Österreich

In der Berichterstattung über Pexco – der neuen (E-)Fahrradmarke in Händen der Familie Puello und der motorisierten Zweirad-Größe KTM Industries AG – hat der RadMarkt immer wieder darauf hingewiesen, das KTM Industries AG nicht identisch mit Fahrrad- und E-Bike-Macher KTM Fahrrad GmbH ist. Trotzdem macht KTM Fahrrad noch einmal klar – nachdem es in Verbindung mit Pexco in Pressemitteilungen und während der Eurobike zu »KTM« (»an associated brand of KTM Industries AG«) bei KTM Fahrrad immer wieder zu Anfragen »zu unserer Zusammenarbeit mit dieser Gesellschaft« gekommen sein soll -, dass »wir, die KTM Fahrrad GmbH, einen gemeinsamen Lizenzvertrag aus dem Jahre 1997 mit der KTM AG (Motorrad-Gruppe) haben. In diesem Lizenzvertrag wird uns (KTM Fahrrad) weltweit das exklusive Recht zur Nutzung der Marke und des Schlagwortes KTM in der Fahrradbranche zugesprochen«.

Anders ausgedrückt: »KTM Industries AG -  gegründet 2016 – ist eine Gesellschaft der KTM Motorrad-Gruppe. Eine Verwendung der Bezeichnung ‚KTM’ für den Fahrradsektor ist dieser Gesellschaft – wie auch den restlichen Gesellschaften der KTM Motorrad-Gruppe – sowohl vertraglich als auch aus Rechtsgründen untersagt.«
Deshalb habe man sowohl in Deutschland als auch in der KTM-Heimat Österreich rechtliche Schritte eingeleitet: »In Deutschland wurde dies bereits in einem Eilverfahren (nicht rechtskräftig) zur einstweiligen Sicherung unserer Rechte gegenüber der KTM Industries AG (= Motorrad-Gruppe) bestätigt.«
Leider habe die neu gegründete Pexco GmbH mit Sitz in Schweinfurt - »soweit ersichtlich« - als Folge dieser Maßnahmen etwaige Hinweise auf eine Zusammenarbeit mit KTM Industries AG bisher leider nur teilweise von ihrer Webseite entfernt. Denn auch die Pexco GmbH ist laut KTM Fahrrad »nicht berechtigt, das Schlagwort ‚KTM’, in welcher Art auch immer, zur Bewerbung ihrer Tätigkeit im Fahrradsektor zu verwenden«.
Im Übrigen habe die KTM AG (Motorrad-Gruppe) in einem Schreiben vom 19. Oktober ausdrücklich bestätigt, Pexco kein Recht eingeräumt zu haben, das Unternehmenskennzeichen ‚KTM’ im Bereich Fahrrad verwenden zu dürfen. Deshalb drängt KTM Fahrrad nun auf eine schnelle faire Lösung, die man notfalls auch gerichtlich von der Pexco GmbH einfordern würde.
KTM Fahrrad-Fazit: »Im Fahrradbereich gibt es nach wie vor nur ein Unternehmen, dass das Schlagwort ‚KTM’ berechtigterweise verwendet, und das sind wir, die KTM Fahrrad GmbH. Wir stehen mit unseren Produkten und Dienstleistungen entsprechend unserem Slogan ‚KTM Bike Industries’ seit vielen Jahren für innovative Produkte in bewährter und bekannter Qualität sowohl bei Fahrrädern als auch im E-Bike (Pedelec)-Sektor.«

Text/Foto: Jo Beckendorff

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten