Magnesium-Teilegröße YST steigt bei Neobike ein

05.02.2003

Societe Commercial Euro-Taiwanese, die Dachgesellschaft der in Taiwan ansässigen Eurotai-Gruppe, hat Landsmann und Magnesium-Teilehersteller YTS Technology Co., Ltd. für eine Beteiligung an Faltrad-Anbieter Neobike International Co., Ltd. gewinnen können

Bisher lenkte Eurotai mit einer Mehrheitsbeteiligung und als Muttergesellschaft den Taiwan-Biker. Jetzt hält ab sofort YST die Mehrheit an Neobike. Eurotai selbst bleibt dem Bikeanbieter mit einer Minderheitsbeteiligung erhalten und freut sich über den neuen Partner, der unter anderem auch Magnesiumteile für (Apple) Computer produziert.

YTS Technology hat schon Magnesiumrahmen für Neobike hergestellt. Die Faltrad-Produktion von Neobike in Changhua Hsien bringt es auf 3.000 bis 5.000 Einheiten pro Monat. 60 Prozent der Produktion rollt unter der Eigenmarke Neobike, 40 Prozent geht an andere Anbieter (OEM). Der in der Vergangenheit und sich über Jahre arg mit Faltrad-Branchenführer Dahon vor Gericht bekämpfende Anbieter Neobike ist auch in Europa mit einer eigenen Zentrale vertreten. Neobike-Europe (GF: Vincent van Ellen) ist im holländischen Groningen zu Hause.

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten

  • Beim Blick auf den diesjährigen Cycle Force Group Stand kamen speziell deutschen Interbike-Besuchern regelrecht die Tränen. Das 1998 von Nyle Nims (ehemaliger Ross Bicycles Präsident) gegründete Unternehmen hat sich unter anderem im Fahrradbereich auf das Lizenzgeschäft bekannter Markennamen (Head, Hollandia, Kawasaki, Mantis etc.) spezialisiert. In diesem Jahr wurden an seinem Stand jetzt auch die nun zur Mifa gehörenden deutschen Premiummarken Grace und Steppenwolf wie auf einem Supermarkt-Wühltisch präsentiert...

  • Zu den vier ausgewählten Preisträgern des Münchner Umweltpreises 2013 gehört auch Kleinunternehmer Peter Hornung. Der gelernte Schreiner und Architekt ist Macher der jungen Fahrrad-Lastenanhänger-Marke Hinterher ((www.hinterher.com)...

  • Rose Studie Grunede fürs Radfahren

    Das Fahrrad ist als Verkehrsmittel bei den Deutschen beliebter als das Auto – zu diesem Ergebnis kommt die Studie »Fahrradfahren in Deutschland 2014«, die der Radsportversender Rose beim Marktforschungsinstitut Research Now in Auftrag gegeben hatte. Befragt wurden im März 2014 1006 Männer und Frauen im Alter von 16 bis 65 Jahren in bevölkerungsrepräsentativer Auswahl per Online-Fragebogen. 31 Prozent der Befragten gaben an, das Fahrrad zu bevorzugen, für das Auto sprachen sich 27 Prozent aus...

  • Wer die Zahlen und Entwicklungen 2013 der Accell-Gruppe im Detail nachlesen, kann den Jahresbericht jetzt online unter www.accell-group.com einsehen. Ebenfalls über die Website lädt Accell zur Aktionärsversammlung ein: am 24. April 2014 um 14.30 Uhr im Batavus B.V.-Gebäude....

Seite teilen

Twitter icon
Facebook icon
Google icon
StumbleUpon icon
Del.icio.us icon
Digg icon
LinkedIn icon
MySpace icon
Newsvine icon
Pinterest icon
Reddit icon
Technorati icon
Yahoo! icon
e-mail icon

 

 

Über uns

"RadMarkt" ist eine Marke der BVA BikeMedia GmbH.

Kontakt

Verlag:
BVA BikeMedia GmbH

Postanschrift:
Postfach 10 06 53, 33506 Bielefeld

Hausanschrift:
Niederwall 53, 33602 Bielefeld

Redaktion:
Tel: +49 (5 21) 59 55 00
Fax: +49 (5 21) 59 55 87