Messingschlager besetzt neue Position des International Sales Managers

02.06.2016
Kai Schultz

Messingschlager im fränkischen Baunach, Importeur von Fahrradzubehör und Komponenten, verstärkt sein Verkaufsteam. Dort wurde die Position eines International Sales Managers neu geschaffen. Seit dem 1. Juni 2016 hat Kai Schultz diese Stelle inne.

Zu seinen Kernaufgaben gehören »der Ausbau und die Weiterentwicklung bestehender Vertriebsbeziehungen in Fokusmärkten und eine damit einhergehende Optimierung der internationalen Logistikprozesse.«
Der 35-jährige Experte der Fahrradbranche war bereits für die Marken Uvex, Simplon und Cube in leitenden Positionen tätig.
»Ich freue mich auf die neuen Aufgaben und die Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen bei Messingschlager«, sagt Kai Schultz. »Wir haben uns für die Zukunft hohe Ziele gesetzt und wollen unseren Service und die Performance weiter optimieren.«
Messingschlager beliefert weltweit rund 2.000 Großhändler und Erstausrüster. Im Zentrallager am Firmensitz hat der Vollsortimenter rund 6.000 Fahrradartikel ständig verfügbar. Ein weiteres Großlager unterhält Messingschlager im US-Bundestaat Iowa. 
Foto: Messingschlager

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten