MZ-Velo Mitteldeutschland: Neues Fahrradfestival legt 2018 los

20.12.2017
Mediengruppe Mitteldeutsche Zeitung Logo

Mit MZ-Velo Mitteldeutschland feiert im kommenden Jahr ein neues Fahrrad-Festival seine Premiere – und zwar im Bundesland Sachsen-Anhalt in der Stadt Halle (Saale).

Am 21. und 22. April 2018 werden zahlreiche Fahrrad- und Zubehör-Marken und -Aussteller auf dem Marktplatz am Händel-Denkmal in Halle (Saale) vor Ort sein. Veranstaltet wird die MZ-Velo Mitteldeutschland 2018 von der Mediengruppe Mitteldeutsche Zeitung gemeinsam mit der Berliner Agentur Velokonzept. Ulrike Saade’s Velokonzept hat sich unter anderem mit Fahrrad-Veranstaltungen wie Velo Berlin, Velo Hamburg und Velo Frankfurt einen Namen gemacht.
Dazu Velokonzept-Bereichsleiter Robert Burkhardt: »Als wir die Anfrage aus Halle bekamen, dabei zu helfen, ein Fahrradfestival auf die Beine zu stellen, haben wir nicht lange gezögert. In dieser Region spielt das Fahrradfahren eine große Rolle, die Infrastruktur, vor allem auf den regionalen Radwegen ist hervorragend und die Händler in Halle und Umgebung können es kaum erwarten, Halle auf die Landkarte der Fahrradfestivals zu bringen.«
Der Geschäftsführer der Mediengruppe Mitteldeutschen Zeitung Tilo Schelsky ist ebenfalls voller Vorfreude: „Mit der MZ-Velo Mitteldeutschland führen wir das weiter, was wir mit unserer beliebten MZ-Radpartie erfolgreich begonnen haben. Wir wollen Halle und der Region ein besonderes Fahrrad-Wochenende bieten.“ 
Alle Informationen erhalten Sie demnächst unter www.mz-velo.de. Zum Zeitpunkt dieses Schreibens war die Seite allerdings noch nicht in Betrieb.

Text: Jo Beckendorff/MZ-Velo/Dumont

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten