Pexco »Let's get started«-Tour in Hamburg erfolgreich gestartet

23.11.2017
Susanne und Felix Puello waren mit dem ersten Händlertag und dem Feedback zur Kollektion mehr als zufrieden.

Kein Bedarf an neuen Fahrradmarken? Offenbar doch. Der Handel zeigt starkes Interesse an den neuen Marken Husqvarna und Raymon, die die kürzlich neu gegründete Firma Pexco aufgelegt hat. Schon der Auftakt gestern in Hamburg war verheißungsvoll.

Natürlich wirkt dabei auch der Name Puello, man ist neugierig, was Susanne und Felix Puello in der Kürze der Zeit auf die Beine gestellt haben. Aus Winora-Zeiten bestens bekannt und vernetzt, konnten sie offenbar viele Händler anlocken. Am ersten Tag in Hamburg kamen 103 Händler, für den zweiten Standort in Nürnberg sind schon jetzt über 400 Händler angemeldet.
Sie bekamen rund 60 Husqvarna- und rund 40 Raymon-Modelle zu sehen; das Team um Felix Puello und den neuen Senior Produktmanager Dirk Höflein hat seit August ganze Arbeit geleistet, auch im Detail. Zugleich ist man schon an der 2019er-Kollektion dran, die nochmals breiter gefächert sein soll. Auffällig an den Husqvarna-E-Bikes ist, dass Bosch überhaupt nicht verbaut ist – Pexco setzt ausschließlich auf Shimano Steps. Dieses System will Pexco forcieren und bei der Vermarktung mit dem Shimano-Importeur Paul Lange kooperieren. Ein Info-Stand in Hamburg wurde sogar von einem Lange-Spross persönlich betreut, der dem Handel die Vorteile von E-Tube bis DI 2 detailliert erläuterte.
Weitere Einzelheiten zum Unternehmen und zum Sortiment folgen in der Print-Ausgabe RadMarkt 12/2017.
Foto: Michael Bollschweiler

 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten