Messe Reisen Hamburg 2018 mit neuem Konzept

17.02.2017
Im nächsten Jahr wird Radbegeisterten in Norddeutschland mit der Rad Hamburg noch mehr geboten.

Die 40. Reisen Hamburg ist am 12. Februar 2017 zu Ende gegangen. Gute Resonanz erhielten die Veranstalter von Besuchern und Ausstellern. Rund 71 000 Norddeutsche haben sich an fünf Tagen über das vielfältige Angebot von rund 850 Ausstellern für Urlaub, Kreuzfahrt, Caravaning und Rad informiert.

»Die Stimmung war sehr gut. Zahlreiche Aussteller haben von intensiven Gesprächen mit bestens vorbereiteten Besuchern und vielen Buchungen und Abschlüssen berichtet«, sagte Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hamburg Messe und Congress GmbH. »Das zeigt, dass neben den digitalen Medien der Marktplatz Messe seine große Bedeutung behält.«
Zu einem besonderen Messeerlebnis trugen auch die Angebote zum Ausprobieren bei, wie zum Beispiel im Rad-Bereich. Hunderte Besucher nutzten die Gelegenheit, E-Bikes und Pedelecs auf dem Test-Parcours in Ruhe Probe zu fahren. Zu sehen waren die neuesten Modelle und aktuelles Equipment. Auf der Radbühne gaben Experten Tipps für die besten Touren und erzählten Long-Distance-Biker von ihren Abenteuern. Eine spezielle Thementour führt Besucher zu einer Auswahl von Fahrradurlaub-Anbietern in Deutschland und der ganzen Welt.

Neues Konzept 2018

Im nächsten Jahr findet vom 7. bis 11. Februar 2018 in den Messehallen erstmals die »oohh! – Die Freizeitwelten der Hamburg Messe« statt. Unter dieser neuen Dachmarke werden vier Spezialmessen zusammengefasst, die parallel zueinander veranstaltet werden. Eine davon wird die Rad Hamburg sein, die noch klarer auf Biker und Aktivurlauber zugeschnitten sein wird. Die Reisen Hamburg richtet sich künftig ausschließlich auf Tourismus aus. Weitere Spezialmessen sind Caravaning Hamburg und Kreuzfahrtwelt Hamburg.
www.oohh-freizeitwelten.de
www.reisenhamburg.de
Fotos: Messe Hamburg

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten