Mit dem Rad über die Hamburger Alster

14.09.2017
Mit den Schiller Bikes lassen sich die Hamburger Kanäle erkunden.

Auf der Hamburger Alster und auf den angrenzenden Kanälen kann man seit Ende Mai 2017 ein neuartiges Wasserfahrzeug über das Wasser gleiten sehen: die Schiller Bikes sind eine Mischung aus Katamaran und Fahrrad und stehen Bewohnern und Touristen täglich bis zum 31. Oktober zur Verfügung.

Betreiber sind die beiden Unternehmer Fred Franken und Jan Peter Mahlstedt von Alsterrad, die schon im vergangenen Jahr das Amphibienfahrzeug Riverbus starteten. »Es macht uns stolz, dass wir mit den Wasserfahrrädern ein in Deutschland bislang einmaliges Angebot schaffen konnten«, sagt Fred Franken, dessen Frau Martina die Idee zu diesen Gefährten hatte.
Um auf einem Schiller Bike in die Pedale zu treten, braucht es keine wasserfeste Kleidung. Die Fahrzeuge seien so stabil konstruiert, dass sie gar nicht erst umkippen können, sagen die Betreiber. Außerdem seien sie leicht zu manövrieren und auch für Personen mit wenig Gleichgewichtssinn geeignet. Einzige Voraussetzungen: Der Fahrgast muss volljährig und größer als 1,50 Meter sein und darf nicht mehr als 136 Kilogramm wiegen.
Schiller Bikes werden in der Stadt Mill Valley (USA), dem Geburtsort des BMX-Rades, gefertigt. Die Alsterradler treten auch als Generalimporteur für Deutschland auf. Die Wasserfahrzeuge sind je nach Ausstattung ab 5.099 Euro zu haben.
www.alsterradler.de
Foto: Alsterradler


 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten