Sigma baut Leuchtenrange auch nach unten aus

12.10.2017
Sigmas Dr. Niklas Brown

Um seinen Fahrrad-Fachhändlern auch wettbewerbsfähige Leuchtenprodukte im Kampf um Kunden gegenüber Massenanbietern & Co. in die Hand zu geben, hat Fahrradcomputer, -leuchten und –Sportuhren-Anbieter Sigma Sport eine STVZO-zugelassene Leuchtenrange im Einstiegsbereich aufgelegt.

Laut Sigma Produkt-Manager Sport Watches and Wearables Dr. Niklas Brown bietet man in der kommenden Saison die LED-Frontleuchte »Aura25« (die »25« verweist auf die Lux-Beleuchtungsstärke) zu einem VK-Kampfpreis von 14,95 Euro sowie die dazu gehörige Rückleuchte »Cubic« für 9,95 Euro an. »Im Gesamtpaket gekauft bieten wie beide Leuchten im Set für 22 Euro«, erklärte Brown auf der Eurobike.
Zu diesem Set gesellt sich dann noch die Frontleuchte »Aura 40 USB« zum VK-Preis von 39,95 Euro sowie die Rückleuchte »Nugget« für 12,95 Euro. Diese beiden Leuchten werden im Set für gerade einmal 49 Euro angeboten.

Text/Foto: Jo Beckendorff

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten