Trek Group im deutschsprachigen Raum: Drei Neuzugänge

17.04.2018

Trek Groups Hauptsitz für die Märkte Deutschland, Österreich und Schweiz (DACH-Region) im schweizerischen Dübendorf heißt drei neue Vollzeit-Kräfte willkommen. Während Anke Poschmann als neue Territory Managerin (TM) für die Gebiete Sachsen, Brandenburg und Berlin auf Tour ist, stärkt Melina Müller aus Dübendorf heraus das Customer-Service-Team und die Key Account Administration. Auch neu im Customer-Service: Dominic Styger. Er ist für die Region Bayern zuständig.

Seit März bei Trek Group als TM an Bord: Anke Poschmann (Bild unten). Die 38-Jährige komplettiert das sechsköpfige Außendienst-Team für Deutschland. Die gelernte Buchhändlerin und Wirtschaftsfachwirtin bringt eine geballte Ladung Branchenerfahrung (u.a. bei der Mifa und Cycle Union im Außendienst).
Schon seit Jahresbeginn 2018 im Customer Service Representation- /Key Account Administration-Team dabei: Melina Müller (Bild unten). Die 26-jährige gelernte Sport- und Fitnesskauffrau ist die direkte Ansprechperson für Trek Groups Key-Accounts der Marken Trek, Diamant und Bontrager in den Märkten Deutschland, Österreich und Schweiz. Zudem agiert sie als Schnittstelle zu Sales. Branchenerfahrung bringt die gebürtige Deutsche unter anderen durch ihre Vertriebsinnendienst-Tätigkeit als Verantwortliche für den Raum Süddeutschland bei Sport Import mit.
Ebenfalls sei Jahresbeginn im Customer-Service-Team: Dominic Styger (Bild unten). Der 26-jährige Schweizer hat die Betreuung der Kunden aus Bayern übernommen. Der gelernte Kleinmotorrad-Mechaniker hat ein ausgesprochenes Flair und eine große  Begeisterung für alles Technische und bringt umfangreiches Zweirad-Fachwissen mit, das er sich während seiner letzten Anstellung als Werkstattleiter bei Event-Mobil AG angeeignet hat. Davor konnte Dominic bei Ochsner Sport mehrjährige Erfahrung in der Sportbranche sammeln.

Text: Jo Beckendorff/Trek Group, Fotos: Trek Group

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten