Velo Berlin 2018: gelungener Location-Wechsel mit Besucherrekord

16.04.2018
Velo Berlin 2018.

Erstmals auf dem altehrwürdigen Flughafen Tempelhof abgehalten und für sehr gut befunden: Die Publikumsmesse Velo Berlin 2018 (14. – 15. April). Mit 276 Ausstellern und 500 Marken konnte das Hauptstadt-Fahrradfestival laut Organisator bereits im Vorfeld einen Ausstellerzuwachs von 30 Prozent vermelden. Am gestern zu Ende gehenden Frühlingswochenende lockte der zweitägige Berliner Saisoneröffner rekordverdächtige über 16.000 Besucher in die zwei Hangars und das riesige Außengelände.

Spätestens als die Verkehrs-Senatorin Regine Günther Berlins großes Fahrradevent am Samstagvormittag feierlich eröffnete, war allen Anwesenden klar: »Die Velo Berlin hat mit dem Umzug an den Flughafen Tempelhof und der Ausweitung von Programm und Side-Events den Sprung von einer Fahrradmesse zu dem Festival des Fahrrads in Deutschland erfolgreich vollzogen.«
Dazu Eurobike-Projektleiter Dirk Heidrich von der Messe Friedrichshafen, die in Kooperation mit der Berliner Agentur Velokonzept Veranstalter der Velo Berlin ist: »Der Flughafen Tempelhof als neuer Veranstaltungsort der Velo Berlin hat bei Ausstellern wie Besuchern voll eingeschlagen. Wir sind fasziniert von der Fahrradbegeisterung, die wir auf der Velo und generell in Berlin erleben.«
»Das angrenzende und seit der Öffnung bei Radfahrenden beliebte Tempelhofer Feld und die seltene Möglichkeit, das Gelände und die Hangars des alten Hauptstadt-Flughafens zu besuchen, hat zur Attraktivität der Velo Berlin deutlich beigetragen. Wir sind unglaublich glücklich, dass das neue Konzept so gut aufgegangen ist. Das positive Feedback von Besuchern und Ausstellern übertrifft unsere kühnsten Hoffnungen. Natürlich gibt es noch ein paar Stellschrauben, an denen wir fürs nächste Jahr drehen müssen, aber insgesamt bin ich sehr stolz darauf, was wir hier auf die Beine gestellt haben,« ergänzt Velokonzept-Bereichsleiter Robert Burkhardt.
Von früh bis spät strömten Fahrrad-Begeisterte durch die Ausstellungen in den Hangars 5 und 6 »mit den Themen Urban & Lifestyle, Sports & Adventure sowie Bike & Travel. Laut den Velo Berlin-Machern standen besonders »die Trendthemen Handmade, Fixed Gear sowie das in die Velo Berlin integrierte International Cargo Bike Festival im Fokus des auch von außerhalb Berlin kommenden Besucherinteresses.
Gleichzeitig hatte das diesjährige Veranstaltungskonzept auch mehr zu bieten – laut Messeorganisator »mehr Lifestyle, mehr sportliche Themen und vor allem mehr Side-Events wie Rennen und Shows« - ohne dabei klassische Fahrradmesse-Themen »wie Beratung, Information und Verkauf zu vernachlässigen«.
Gerade ist die Velo Berlin 2018 beendet, wird auch schon an die nächste gedacht. Die Velo Berlin 2019 findet wiederum am Flughafen Tempelhof statt – dann allerdings etwas später vom 27. bis 28. April.
Mehr Info über www.veloberlin.com.

Text: Jo Beckendorff/Velo Berlin, Fotos: Velo Berlin

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten