Velo-Technologien kommen E-Bikern zugute

20.04.2017
 Velo Executive Assistant of President Ann Chen mit Sätteln für das Modelljahr 2018

Laut der bei Sattelanbieter Velo Enterprise auch für Marketing verantwortlichen Executive Assistant of President Ann Chen (Bild) rückt das Thema E-Bike immer stärker in den Fokus der Velo-Produktrange.

»Für uns wird dieser Sektor immer wichtiger. Wir haben zum Beispiel festgestellt, dass E-Biker beim Radfahren stärker am Lenker ziehen als normale Radler. Das stellt ganz andere Anforderungen an die Lenkergriffe. Zudem haben wir ein neues reflektierendes Lenkerband, das mit Blick auf das Thema Sicherheit auch E-Bikern zugute kommt. Da haben wir es geschafft, reflektierendes Material von 3M in das Band einzuarbeiten – ohne dabei das softe Griffgefühl zu beeinträchtigen,« erklärte Chen auf der Taipei Cycle Show.
Und was Sättel betrifft setze man auch bei den E-Bike-Modellen auf bewährte eigene Technologien wie »Wing Bow« und »Atoms Shaping«. Dazu Ann Chen: »Unsere ‚Wing Bow Technology’ sorgt vor allem bei breiten Sätteln für mehr Komfort. Darum sprechen wir mit einer breiten Sattelrange, die diese Technologie nutzt, auch gezielt den Bereich E-Bike an. Diese Sättel haben eine Breite von 150, 160, 200 und 215 Millimeter. Dank ‚Wing Bow’ haben sie einen guten Seiten-Flex. Das macht das Pedalieren einfacher.« Und dank »Atoms Shaping« seien diese Modelle auch komplett wasserdicht.
www.velosaddles.com

Text/Foto: Jo Beckendorff

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten