RadMarkt 12/2013

RadMarkt 12/2013

Hier können Sie bereits in einer kleinen Auswahl an Seiten blättern (Abonnenten können die komplette Ausgabe lesen) und sich einen ersten Eindruck verschaffen. 

Abonnenten klicken bitte auf den Button 'Hier als Kunde das e-Paper lesen' und geben bei Benutzername Ihre Kundenummer und bei Passwort die Postleitzahl Ihrer Adresse an. Beide Informationen haben Sie von uns mit Ihrer Auftragsbestätigung erhalten, Sie finden sie bei gedruckten Ausgaben auch auf den Adressaufklebern.

Sollten Ihnen diese Informationen nicht mehr zur Verfügung stehen, melden Sie sich gern telefonisch bei unserem Kundenservice unter der Nummer +49(0)221-2587-175 oder per E-Mail an e-paper-lesen(at)bva-bikemedia.de.

 

 

 

 

 

Aus dem Inhalt

Test mit Nachwirkungen

Tests der Stiftung Warentest haben in der Regel eine geringe Halbwertzeit, ehe ihre Aufmerksamkeit wieder stark nachlässt. Das war beim Elektroradtest vom Frühsommer anders. Da die Auswertungen durch die Industrie sich hinzogen, kam es erst jetzt zu ausführlichen Debatten – und plötzlich gibt es Bewegung.

Effizient gedacht

Ein eigener Stundenverrechnungssatz für E-Bikes, ein höherer Durchschnittsbon pro Auftrag und aktiver Verkauf von Schmier- und PflegemittelnUnternehmensberater Jörg Küster verkündete einige frische Erkenntnisse zur Stärkung der Rentabilität einer Werkstatt.

Service an der Batterie

Die Firma BMZ Batterien-Montage-Zentrum an der fränkischhessischen Grenze hat mit großem Stolz ein neues Servicezentrum in Betrieb genommen und konnte eine Reihe von prominenten Firmen begrüßen, die Kunde sind oder es werden könnten – von Derby bis zur Zweirad-Einkaufs-Genossenschaft.

Solide präsentiert

Seit 25 Jahren gibt es Fahrrad-Präsentationssysteme der Firma Birkhold. Sie sind Mittel zum Zweck auf höchstem Niveau, denn am Ende geht es um das Fahrrad und nicht um die Präsentation. Aber das eine profitiert vom anderen.

Zedlers Unterwelt

Im Souterrain des Firmengebäudes hat das Zedler-Institut seine Foltergeräte aufgestellt, um an Produkten der Fahrradwelt die verschiedensten Prüfungen vorzunehmen. Eine Besuchergruppe des VSF konnte Einblick nehmen und erfuhr von Dirk Zedler einiges über Produktsicherheit.