RadMarkt 11/2014

RadMarkt 11/2014

Hier können Sie bereits in einer kleinen Auswahl an Seiten blättern (Abonnenten können die komplette Ausgabe lesen) und sich einen ersten Eindruck verschaffen. 

Abonnenten klicken bitte auf den Button 'Hier als Kunde das e-Paper lesen' und geben bei Benutzername Ihre Kundenummer und bei Passwort die Postleitzahl Ihrer Adresse an. Beide Informationen haben Sie von uns mit Ihrer Auftragsbestätigung erhalten, Sie finden sie bei gedruckten Ausgaben auch auf den Adressaufklebern.

Sollten Ihnen diese Informationen nicht mehr zur Verfügung stehen, melden Sie sich gern telefonisch bei unserem Kundenservice unter der Nummer +49(0)221-2587-175 oder per E-Mail an e-paper-lesen(at)bva-bikemedia.de.

 







Aus dem Inhalt:

Mutige Entscheidung
In den letzten Jahrzehnten hat man sich an Meldungen gewöhnt, die Produktionsverlagerungen nach Asien verkünden. Trelock geht den Weg genau andersherum und wird einen Teil seiner Produkte wieder nahe am Firmensitz in Münster produzieren. Vor kurzem erfolgte der erste Spatenstich für den Neubau der Hallen.

Zukunftsträchtig
Der Güterverkehr läuft zum Großteil über die Straßen – mit zunehmender Tendenz. Für die »letzte Meile« kommt als Transportlösung immer mehr das elektrisch angetriebene Lastenrad ins Spiel. Der Verkehrsclub Deutschland (VCD) präsentierte auf der IAA Nutzfahrzeuge entsprechende Lösungen.

Publikumsmagnet
Die Intermot 2014 in Köln zog erneut die Besuchermassen an. Rekordverdächtig war auch die Zahl der Testfahrten auf dem Probefahrparcours für elektrounterstützte Fahrräder und Scooter. Zudem stand die Verleihung des E-Bike-Award auf dem Programm. Ausgezeichnet wurden Projekte, bei denen der Einsatz des Elektrorades vorbildlich mit dem öffentlichen Personennahverkehr verknüpft wird.

Sicherheit mit System
Dass Schlosshersteller ihre Produkte in Sicherheitsstufen einordnen, ist bekannt. Humpert hat dieses System nun für seine Ergotec-Produkte eingeführt. Sechs Sicherheitsstufen signalisieren mit Angabe der Gewichtsgrenzen die Einsatzmöglichkeiten für verschiedene Fahrradtypen.

Generationenprojekt
Wer 65 Jahre in der Fahrradbranche besteht, der hat wahrlich Grund zu feiern: Die Firma Lange in Stuttgart begrüßte zahlreiche Gäste aus dem Kreise der Kunden und Lieferanten, mit denen man gemeinsam die Entwicklung des Familienunternehmens Revue passieren ließ. Auf der Hausmesse gab es Gelegenheit, die neuen Produkte aus dem Programm zu begutachten.