RadMarkt 12/2014

RadMarkt 12/2014

Hier können Sie bereits in einer kleinen Auswahl an Seiten blättern (Abonnenten können die komplette Ausgabe lesen) und sich einen ersten Eindruck verschaffen. 

Abonnenten klicken bitte auf den Button 'Hier als Kunde das e-Paper lesen' und geben bei Benutzername Ihre Kundenummer und bei Passwort die Postleitzahl Ihrer Adresse an. Beide Informationen haben Sie von uns mit Ihrer Auftragsbestätigung erhalten, Sie finden sie bei gedruckten Ausgaben auch auf den Adressaufklebern.

Sollten Ihnen diese Informationen nicht mehr zur Verfügung stehen, melden Sie sich gern telefonisch bei unserem Kundenservice unter der Nummer +49(0)221-2587-175 oder per E-Mail an e-paper-lesen(at)bva-bikemedia.de.

 







Aus dem Inhalt:

Unendliche Möglichkeiten
Ein ausgefeiltes Custommade-Programm mit enormen Variationsmöglichkeiten kann Böttcher seinen Kunden vor allem deshalb bieten, weil auf 14.000 Artikel im eigenen Teilegroßhandel zurückgegriffen werden kann. Mittlerweile werden die im norddeutschen Heide montierten Fahrräder in ganz Deutschland und im benachbarten Ausland gefahren.

Zukunftsentwürfe
Beim alljährlichen Handelskongress in Berlin ging es dieses Mal mal um die Zukunft des stationären Handels. Aus der bisherigen Entwicklung könnte man als extremste Vision das Aussterben des Ladengeschäfts prognostizieren. Doch wurden auch Szenarien entworfen, die dies verhindern könnten, wenn digitale Anwendungen einbezogen würden.

Persönlichkeiten zeigen
Die Jahrestagung vom Verbund Service und Fahrrad fand dieses Jahr in Bielefeld statt. In den Podiumsdiskussionen, Workshops und Vorträgen ging es um relevante Themen, wie Onlinehandel, Reklamationen und Produktsicherheit sowie Service. Informationen lieferten Experten wie auch Händler, die dort ihre Geschäftskonzepte präsentierten.

Noch im Plus
Ein Bilderbuchfrühling ließ zu Beginn dieses Jahres die Kassen im Fahrradfachhandel klingeln. Doch das Sommerwetter konnte da nicht mithalten und so stagnierte der Umsatz im dritten Quartal 2014. Übers Jahr gesehen, ist die Umsatzentwicklung im Vergleich zum Vorjahr trotzdem noch positiv.

Vorzeigebetrieb
Fahrzeugtechnik ist das Fachgebiet der Gewerbeschule Breisach in Baden-Württemberg, unter deren Dach sich auch Berufsschule und Meisterkurs für Aus- und Fortzubildende im Fahrradsektor befinden. Die hohe Qualität der Lehrgänge belegt die beachtliche Zahl der Landes- und Bundessieger bei diversen Wettbewerben.