RadMarkt 10/2015

RadMarkt 10/2015

Hier können Sie bereits in einer kleinen Auswahl an Seiten blättern (Abonnenten können die komplette Ausgabe lesen) und sich einen ersten Eindruck verschaffen. 

Abonnenten klicken bitte auf den Button 'Hier als Kunde das e-Paper lesen' und geben bei Benutzername Ihre Kundenummer und bei Passwort die Postleitzahl Ihrer Adresse an. Beide Informationen haben Sie von uns mit Ihrer Auftragsbestätigung erhalten, Sie finden sie bei gedruckten Ausgaben auch auf den Adressaufklebern.

Sollten Ihnen diese Informationen nicht mehr zur Verfügung stehen, melden Sie sich gern telefonisch bei unserem Kundenservice unter der Nummer +49(0)221-2587-175 oder per E-Mail an e-paper-lesen(at)bva-bikemedia.de.

 

Aus dem Inhalt

Eurobike 2015: Technik, Nutzen und Design
Wir zeigen einen Teil sehens- und erwähnenswerter Produkte, die in Friedrichshafen dieses Jahr präsentiert wurden und geben einen Überblick der geplanten Änderungen für 2016.

Kleine Schritte, großes Programm
Die Ordermesse beim Großhändler Hartje brachte es an den Tag: Die Fahrradprogramme entwickeln sich Schritt für Schritt weiter. Das Unternehmen zeigte im 120. Jahr seines Bestehens wiederum eine Reihe von individuellen Fahrradmodellen. Das führte zu reger Ordertätigkeit auf der Eurobike und auf den Hausmessen in Hoya und Zweigniederlassungen.

Weg von den Legosteinen
Mit einer Feier am 15. August 2015 in Bremen beging die Firma Voss Spezialrad ihr 25-jähriges Bestehen. Zahlreiche Geschäftspartner kamen und erfuhren einiges darüber, wie die Firma zu dem wurde, was sie heute ist.

Königlicher Anspruch
Koninklijke Gazelle – so lautet der vollständige Name des niederländischen Herstellers. Das erklärt, warum sogar der König zur Werkseröffnung kommt – und eine Fahrradproduktion sieht, die nach den neuesten Erkenntnissen gestaltet ist.

E-Bike für Individualisten
Die neu geschaffene Marke E-Bike-Manufaktur war nicht nur das Highlight der diesjährigen Hausmesse von Cycle Union, sondern ist eine der bemerkenswertesten Neuheiten des gesamten Messeherbstes. 1.600 Besucher aus verschiedenen Ländern konnten außer dem Fahrradprogramm die Stände von über 30 Markenlieferanten begutachten.

Starke Marken, starke Nachfrage
Die Derby Cycle Bike Expo in Cloppenburg lief erstmals über zehn Tage. 5.000 nationale und internationale Händler schauten sich zwischen dem 5. und 14. August 2015 über 500 neue Modelle der Marken Focus, Kalkhoff, Raleigh, Univega, Cervélo, Rixe, Gazelle und (als Gast) Puky an. Derby-Geschäftsführer Thomas Raith sieht das Unternehmen durch die jüngsten Innovationen auf festem Kurs und will die Supply Chain weiter optimieren.