2021 gemeinsam: EOS und OutDoor by Ispo rücken zusammen

01.04.2021
EOG-Präsident Mark Held auf einer EOS-Veranstaltung.

Ab diesem Jahr wird der von der European Outdoor Group (EOG) gelenkte European Outdoor Summit (EOS) mit der Münchener Messe OutDoor by Ispo zusammengelegt. So will man laut EOG »eine große europäische Veranstaltung für das Jahr schaffen«. Die neu geschaffene »OutDoor by Ispo Global Summit Edition« soll zum erst letztens kommunizierten verschobenen Messetermin 5. bis 7. Oktober 2021 stattfinden – und zwar sowohl vor Ort in der Messe München als auch online.

Der 2021 stattfindende EOS wird in die Münchener Veranstaltung integriert und in diesem Jahr erstmals unter dem neuen Namen OutDoor by Ispo Global Summit Edition loslegen.   
Laut EOG – unter anderem auch Mitveranstalter der Messe OutDoor by Ispo - wird die Global Summit Edition viele der Elemente enthalten, die zu Schlüsselaspekten des EOS geworden sind. Dieser Treff wurde von der EOG im Jahr 2014 ins Leben gerufen. Seitdem hat er sich zu einer der wichtigsten Veranstaltungen der Outdoor-Branche entwickelt. Jedes Gipfeltreffen hat laut EOG »rund 300 Führungskräfte aus ganz Europa und darüber hinaus zu einem Programm aus Präsentationen, Networking und gesellschaftlichen Veranstaltungen zusammengebracht«.
Erst kürzlich haben die OutDoor by Ispo-Macher Messe München und EOG die für Anfang Juli geplante Terminverschiebung auf die drei oben genannten Oktober-Tage bekannt gegeben.
An der Entwicklung des Premierenprogramms für die OutDoor by Ispo Global Summit Edition wird bereits seit einiger Zeit gearbeitet: »Das Hauptaugenmerk wird auf einem dynamischen und fesselnden Konferenzformat liegen, das im Einklang mit früheren Ausgaben der EOS steht und einige der wichtigsten Themen und Trends erforscht, die für die Outdoor-Branche und ihren zukünftigen Erfolg am wichtigsten sind.«
Sobald die Veranstaltung Gestalt annehmen würde, werden alle aktuellen Details auf der Website der OutDoor by Ispo Global Summit Edition unter www.ispo.com/en/outdoor veröffentlicht.

Text: Jo Beckendorff/EOG, Foto: EOG

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten