Bayrischer Rundfunk live bei Corratec

22.04.2021
Stand dem BR Rede und Antwort: Konrad Irlbacher.

Zum wiederholten Mal war der Bayrische Rundfunk bei Corratec-Macher Iko Sport zu Gast. Vorgestern (20. April) berichtete der Gründer und Geschäftsführer der Raublinger Fahrradschmiede Konrad Irlbacher über den Fahrrad- und E-Bike-Boom sowie (mit Blick auf die aktuelle Lieferproblematik) die damit verbundenen derzeitigen Herausforderungen der Fahrradbranche.

Dass sich derzeit alles um das Thema E-Bike geht, wird einem gleich zu Beginn des Beitrags vermittelt: 70 Prozent der in Raubling montierten Einheiten entfallen auf E-Bikes. Dass der Boom allerdings nicht nur Segen, sondern auch Fluch zugleich ist, vermittelt Konrad Irlbacher: »Unser Problem ist: wir kriegen keine Ware. Wir haben teilweise bis zu zweieinhalb Jahre Lieferzeiten bei unseren Vorlieferanten. Wie sollen wir heute wissen, welche Modelle in zweieinhalb oder drei Jahren verkauft werden?«
Corratec ist übrigens auch von der Havarie des Containerschiffs »Ever Given« im Suezkanal betroffen: sieben mit Corratec E-Bikes vollgestopfte Container sind weiterhin an Bord. Laut Irlbacher ist das ein Umsatz von circa 1,5 Millionen Euro, der dort festsitzt – und bisher auch nicht nach Bergung des Schiffs weiterbewegt werden durfte. Die Streitigkeiten um die Kosten der Havarie führen dazu, dass auch darüber diskutiert wird, sie auf die jeweiligen Container umzulegen. Anders ausgedrückt: die Versicherung soll dafür geradestehen.
Diese Hängepartie führt laut Corratec dazu, dass das Schiff selbst zum Zeitpunkt der Beitrags-Ausstrahlung noch immer nicht Richtung Zielhafen weiterfahren darf. Ergo warten die Raublinger weiter händeringend auf die in diesen sieben Containern festsitzende E-Bike-Ware.
Das sind derzeit Dinge, mit denen sich Irlbacher und sein Team auch noch herumschlagen müssen. Dabei wollen sie doch nur Räder verkaufen. Natürlich sei man insgesamt super happy über die derzeitige Situation: der Markt läuft gut und die Räder sind begehrt.
Aber schauen Sie selbst. Der komplette fünfminütige Beitrag ist noch über diesen Link zu sehen.

Text: Jo Beckendorff/Corratec, Foto: Corratec

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten