Bike24 expandiert mit Webshop Richtung Frankreich und Italien

24.01.2022
Jetzt auch mit französischer (Bild) und italienischer Länderseite im Markt: Bike24.

Beim letztjährigen Börsengang im Juni hatte der Dresdner E-Commerce-Bike-, Lauf- und Schwimmsport-Händler Bike24 Holding AG verkündet, mit dem frischen Kapital seinen Online-Auftritt »für ein noch spannenderes Einkaufserlebnis« neu zu gestalten. Der Start der jetzt freigeschalteten eigenen Länderseiten in Frankreich und Italien ist Teil der eingeläuteten internationalen Unternehmens-Expansion.

»Mit den neuen Shops bieten wir unseren Kunden ein auf sie zugeschnittenes Einkaufserlebnis ohne Sprachbarrieren«, erklärt Bike24-Mitbegründer und -Geschäftsführer Andrés Martin-Birner, »das Modell in Spanien hat uns gezeigt, welches Potenzial lokalisierte Präsenzen bieten. Wir werden dieses Konzept nun sukzessive in weiteren Ländern Kontinentaleuropas umsetzen, mit dem Ziel, in allen wichtigen Märkten eine führende Position einzunehmen.«
Bike24 plant, in den nächsten drei bis vier Jahren in allen wichtigen europäischen Ländern lokalisierte Webshops zu starten und ein Netzwerk von Logistikzentren aufzubauen. So will man allen europäischen Kunden einen qualitativ hochwertigen Bestell- und Lieferservice bieten. Mit dem bereits kommunizierten neuen Logistikzentrum im spanischen Barcelona ist der erste Standort dafür bereits gefunden worden. Dort wird Bike24 eigenen Angaben zufolge »ab Ende des Jahres Bestellungen aus Südeuropa schnell und kostengünstig abwickeln«.

Text: Jo Beckendorff/Bike24, Foto: Bike24

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten