Bikewear-Marke Q36.5 feierte Flagship-Store-Eröffnung in Zürich

08.12.2021
Feierte am 2.12. Eröffnung: der ersten Q36.5 Flagship-Store.

Letzte Woche Donnerstag (2. Dezember) eröffnete das erste stationäre Ladengeschäft der vom italienischen Anbieter Q&E srl gelenkten Bikewear-Marke Q36.5 seine Türen. Dabei bestand auch die Möglichkeit, mit dem Gründer, Entwickler und CEO Luigi Bergamo sowie seiner Frau und Geschäftsführerin Sabrina Bergamo Emmasi persönlich zu sprechen. Zudem waren Marken-Ambassadore wie Robin Herrmann, Aline Seitz und Caroline Baur live vor Ort.

Konzept und Entwicklung des ersten Q36.5 Flagship-Stores stammen von Irina Degen Design. Die perfekt auf die Wünsche der Kunden abgestimmte Realisation entstand in enger Zusammenarbeit mit dem Architekten Jochen Brunner und der Bauleitung von Ecas AG.
Der in der Züricher Bärengasse 10 auf zwei Etagen insgesamt 140 Quadratmeter einnehmende Vorzeige-Store bietet auch eine mit SRM Bikes ausgestattete Testarea, in der sich die hochwertigen Q36.5 Produkte direkt in-door erleben und testen lassen.
Zudem kommen im Store auch Kaffeeliebhaber auf ihre Kosten. Um den Besuch so komfortabel wie möglich zu gestalten, offeriert das Team gerne einen guten italienischen Kaffee oder Cappuccino. »So fühlt man sich während der auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmten Beratung (fast) wie Zuhause«, heißt es aus Zürich.
Mehr Info zur Marke, die nicht nur 95 Prozent ihrer Produktion im Umkreis von 350 Kilometern um den Firmensitz in Bozen produzieren lässt, sondern auch zu 100 Prozent auf Materialien aus Italien setzt, über www.q36-5.com.

Text: Jo Beckendorff/Q36.5, Fotos: Q36.5/Chiara Redaschi
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten