BMZ und Panasonic Cycle Technology kooperieren in Europa

02.08.2021
Panasonic Cycle Technology’s High-end-Mittelmotor »GX Ultimate«.

Der Karlsteiner Batterie-Spezialist BMZ GmbH (alias BMZ Group) hat einen Kooperationsvertrag mit Pedelec-Antriebspionier Panasonic Cycle Technology Co. für E-Bike-Antriebssysteme im europäischen Markt unterzeichnet.

Somit steigt BMZ Group, die sich bisher unter anderem auch als Lieferant offener Systeme für den E-Bike-Markt einen Namen gemacht hat, mit Hilfe der Japaner in den europäischen E-Bike-Antriebsmarkt ein. Somit wird die Kooperation neben gemeinsamen Serviceleistungen auch die Lieferung kompletter Antriebssysteme für OEMs umfassen. Diese Antriebssysteme bestehen aus dem BMZ-Akku sowie Motor und Display aus dem Hause Panasonic Cycle Technology.
Von dieser Kooperation sollten beide Unternehmen profitieren: während BMZ Group künftig seinen europäischen OEM-Partnern zusammen mit dem Panasonic-Motor und -Display ein komplettes Antriebssystem bieten und dabei auf ein internationales Netzwerk aus Service-Points und Vertriebspartnern zurückgreifen kann, partizipiert Panasonic Cycle Technology künftig von BMZ Groups starker europäischen Vor-Ort-Präsenz auf einem Markt, auf dem das E-Bike sicherlich noch länger hochschalten wird.
Fakt ist, dass die Japaner über eine tiefgreifende Pedelec-Expertise verfügen. Schließlich gilt Panasonic neben Landsmann Yamaha als Erfinder von »Pedal-Assist Electric Bicycles«. Allerdings haben sie den vor allen vom deutschen Mitbewerber Bosch ausgelösten europäischen Pedelec-Boom irgendwie verschlafen. Während Bosch eBike Systems mit einem Vor-Ort-Vertriebsnetzwerk und Schulungen für den Fahrrad-Fachhandel loslegte, lief diesbezüglich sowohl bei Panasonic als auch Yamaha lange sehr fiel aus Japan heraus. Mit BMZ Group hat Panasonic Cycle Technology jetzt einen Partner an Bord, der in Europa all das liefern kann, was Panasonic nicht vor Ort hat.
Dabei entwickelt der Anbieter schon seit vielen Jahren Hochleistungsmotoren für diverse Anforderungsprofile, die von bekannten E-Bike-Marken verbaut werden. Laut BMZ Group ist die harmonierende Auswahl seiner kompatiblen E-Bike-Batterien wie zum Beispiel der erst kürzlich vorgestellte integrierte »V10 Intube« (Bild unten) mit 725 Watt ein weiteres Argument für die nun eingegangene Kooperation mit Panasonic Cycle Technology.

Text: Jo Beckendorff/BMZ Group, Fotos: BMZ Group

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten