Börse Frankfurt: »BeneFaktor Zertifikat Bike« feiert Erstnotierung

23.06.2021
»BeneFaktor Zertifikat Bike« an der Frankfurter Börse.

Seit vorgestern (21. Juni) wird das auf dem ersten Fahrrad-Index von dem Stuttgarter Finanzdienstleister Dauberthaler & Cie. GmbH zusammen mit dem Züricher Derivaten-Spezialisten Leonteq AG basierende Fahrrad-Zertifikat »BeneFaktor Zertifikat Bike« an der Frankfurter Börse gehandelt.

Bereits im Vorfeld hatte der RadMarkt über dieses im Rahmen einer gestarteten Produktreihe namens BeneFaktor berichtet. Diese Produktreihe verbindet sogenannte »gemeinwohlorientierte Zertifikate mit einer automatischen Spende an einem vorab definierten guten Zweck«. Beim neu aufgelegten Fahrrad-Zertifikat »BeneFaktor Zertifikat Bike« (WKN: BENE02, ISIN: DE000A2QPFM2) fließen 10 Prozent der jährlichen Gebühren als Spende direkt an die internationale Fahrrad-Hilfsorganisation World Bike Relief (WBR).
Vorgestern - am Tag der Erstnotierung - lag die Wertentwicklung leicht unter und über dem Basiswert von 100 Euro. Das »BeneFaktor Zertifikat Bike« basiert auf dem zusammengestellten ersten Fahrrad-Index »BeneFaktorIndex Bike«. Dieser besteht derzeit aus 20 ausgesuchten der Fahrrad- und E-Bike Branche nahestehenden Unternehmen.

Text: Jo Beckendorff, Graphik: Börse Frankfurt

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten