Born in Germany, Made in Italy: Incylence hat auch Biker im Visier

05.11.2020
June Marke: Incylence.

Neu im Sportsocken-Markt und dort nicht nur den Triathlon- und Running-, sondern auch den Bike-Bereich im Auge: das Hamburger Start-Up Altenmüller, Siegmund, Smidingr GbR mit seiner Marke Incylence. Nach diesjährigem Start in den Sektoren Triathlon und Running sollen in der kommenden Saison weitere Sportbereiche folgen – und anderem eben auch bevorzugt Bike.

In einem ersten Schritt hatte das Gründerduo die Entwicklung einer passenden Sockenkollektion für die Bereiche Triathlon und Running im Sinn. Dafür holten sie den Grafiker und Illustrator Pavel Smidingr ins Team. »Ein echter Glücksgriff«, resümiert Maximilian Altenmüller rückblickend. Seitdem setzt das Trio Siegmund/Altenmüller/Smidingr auf ihr Marken-Mantra »Born in Germany, Made in Italy«.
»Wir haben uns zusammen von Anfang an mit viel Leidenschaft und Hingabe in die Produktentwicklung gestürzt und sind heute mit Incylence auf einem sehr guten Weg. Unser Ziel war es, hochwertige Lauf- und Radsocken zu entwickeln, die in Style und Identität einzigartig sind. Dafür gehen wir die Extrameile, genauso wie die Athleten und Sportler, die auf unsere Socken schwören und all diejenigen, die vor dem Morgengrauen beginnen und die Dämmerung besiegen, die alles geben für ihren Sport, für ihre Passion«, versichert Altenmüller, »für alle, die sich alleine aufreiben, um aus der Masse herauszustechen. Für alle, die es immer und immer und immer wieder tun.«
Dabei fällt Pavel Smidingr die Aufgabe zu, den Luchs als Raubkatze zum Markenzeichen von Incylence richtig ins Bild zu setzen: »Meine Aufgabe und Herausforderung ist es, die Markenidentität auf allen Kanälen einheitlich und stimmig zu kommunizieren.«
Mit »Incylence Running« und »Incylence Triathlon« gibt es bereits laut Anbieter »zwei perfekt auf die unterschiedlichen Einsatzgebiete abgestimmte Kollektionen« sind. Dabei setzten die Hamburger auf »Dryarn« und »Microlon« - zwei Mikrofasern, mit denen man einen idealen Mix aus Performance und Funktionalität vereinen könne.
Für Herbst/Winter 2020/21 kommt dann schon eine Merino-Kollektion ins Portfolio, die laut Anbieter »im Bereich kühlender und wärmender Sportsocken für Furore sorgen wird«. Jetzt soll Incylence‘ Socken-Kompetenz auf den Sektor Bike übertragen werden.
Was diese Socken-Kompetenz genau ausmacht, beschreiben die jungen Hamburger wie folgt: »Die Incylence-Socken zeichnen sich durch ihre perfekte Passform und anatomisch geformte Sohle und Fußspitze aus. Incylence setzt neue Maßstäbe im Bereich Passform und Style. Durch Polsterungen an besonders beanspruchten Stellen haben die Socken eine dämpfende Wirkung und verhindern die Bildung von Blasen bei gutem Schuhkontakt und Kraftübertragung. Kompressionseffekte, Stabilisierung und besondere Unterstützung der Achillessehne sind ebenfalls Eigenschaften Incylence-Socken. Die verschiedenen Materialkompositionen sind perfekt aufeinander abgestimmt und wirken feuchtigkeitsregulierend und schnell trocknend.«
Mehr Info unter https://incylence.com.

Text: Jo Beckendorff/Incylence, Foto: Incylence

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten