Brompton baut Team und Niederlassung für DACH-Region auf

04.12.2020
Brompton Region Sales Manager Adrian Lipovača.

Nachdem das Geschäft des britischen Faltrad-Pioniers Brompton Bicycle in Deutschland, Österreich und die Schweiz (DACH-Region) über viele Jahre über den Kaakser Importeur Voss Spezial-Rad GmbH rollte und diese Zusammenarbeit nach rund drei Jahrzehnten offiziell zum 30. November ausgelaufen ist, starten die Briten jetzt auf diesem Markt in Eigenregie durch.

Somit hat Brompton Händlerbetreuung, Vertrieb, Service und Marketing für die DACH-Region am 1. Dezember selbst in die Hand genommen. Mit einer eigenen Niederlassung ab Frühjahr 2021 sollen dafür auch die nötigen Ressourcen geschaffen und Manpower aufgebaut werden. 
Mit Adrian Lipovača präsentieren die Briten bereits einen branchenerfahrenen Vertriebs- und Marketing-Spezialisten als Region Sales Manager. Der 46-Jährige blickt auf mehr als 30 Jahre Branchenerfahrung. Zuletzt war er als Sales Manager bei BBB Cycling B. V. und als Sales Director bei Darfon für Implementierung und Aufbau der Marken im deutschsprachigen Markt verantwortlich.
Jetzt geht es laut Brompton zuallererst darum, die notwendige Infrastruktur zu schaffen und ein schlagkräftiges Team zusammenzustellen. Dieses soll dann »den mehr als 200 Brompton-Händlern in der DACH-Region vom ersten Tag an einen zuverlässigen Service bieten und das Netzwerk an qualifizierten Händlern in den drei Ländern weiter ausbauen«.
Mit an Bord sind bereits Sascha Katschemba als Territory Account Manager Northern Germany und Rainer Gerstmann als Territory Account Manager Southern Germany, Austria & Switzerland.
Sitz der neu gegründeten Brompton Deutschland GmbH wird im Rhein-Main-Gebiet liegen. Vertriebsinnendienst, Kundenservice und Garantieabwicklung werden aktuell vom Londoner Headquarter aus über deutsche Muttersprachler abgewickelt.
Mittelfristig möchten die Londoner »die Liebe der Deutschen zu Brompton noch stärker entfachen und den urbanen Wandel mitgestalten«. Ehrgeiziges Ziel ist es, die Verkaufszahlen im Heimatmarkt zu überrunden. Dabei ruht die größte Hoffnung »auf dem Brompton Electric, der elektrischen Version des Faltrades«.

Text: Jo Beckendorff, Fotos: 1x Jo Beckendorff, 1x Brompton Bicycle

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten