Brompton: einmalige Auktion für einen guten (Musik-)Zweck

30.06.2021
Brachten insgesamt 142.200 USD für einen guten Zweck: die individuell vom Musikgrößen gestalteten Brompton-Bikes.

In einer einmaligen Zusammenarbeit mit der britischen Faltrad-Legende Brompton Bicycle haben 13 Musik-Bands und Künstler aus aller Welt - darunter Foo Fighters, Khruangbin, LCD Soundsystem, Phoebe Bridgers, Radiohead und Rise Against - eine große Spendensumme für den globalen Live Music-Hilfsfond Crew Nation gesammelt: die Versteigerung von weltbekannten Musikgrößen designten Brompton-Fahrräder hat über Greenhouse Auctions insgesamt 142.200 USD (119.430 Euro) eingebracht.

Der gesamte Erlös geht an dem vom amerikanischen Konzertveranstalter Live Nation ins Leben gerufen Hilfsfonds Crew Nation, der jene Live-Musik-Crews unterstützt, die von der pandemiebedingten Konzertpause betroffen sind.
Allein das von der Band Radiohead designte Brompton wurde für 24.000 USD (20.150 Euro - Bild unten) versteigert - und ist damit laut Angaben aus der Brompton-Zentrale »das teuerste Modell der Londoner Fahrradmarke, das je verkauft wurde«. Insgesamt nahmen über 250 Musikfans aus der ganzen Welt an der Auktion teil.
»Wir sind überwältigt und danken all den großartigen Künstlern dafür, dass sie Crew Nation mit ihren individuellen Fahrrad-Designs unterstützt haben. Außerdem danken wir unseren Freunden von Brompton, die das alles ermöglicht haben«, sagte der Executive Director der Music Forward Foundation Nurit Smith, »die Zusammenarbeit und das gesammelte Geld sind enorm wertvoll. So können wir auch weiterhin Crew-Mitglieder weltweit unterstützen, die unsere Hilfe brauchen.«
Bromptons Music Project Lead & Nordamerika Sales Manager Tevis Jory äußerte sich ebenfalls begeistert über den Erfolg dieser einmaligen Aktion: »Was als kleines Projekt begann, entwickelte sich schnell zu etwas viel Größerem mit einem unglaublichen Aufgebot an Künstlern. Ich bin so stolz darauf, dass unsere Falträder – umgestaltet zu echten Kunstwerken – eine so erstaunliche Geldsumme zusammengebracht haben. Die Musikszene hatte schon immer eine enge Verbindung zu Brompton, und wir werden auch weiterhin die Menschen und Veranstaltungsorte unterstützen, die diese Branche so spannend machen.«
Fazit von Grennhouse Actions-Gründer Shlomi Rabi: »Die Auktion war ein starker Beweis für den wachsenden Wunsch der Öffentlichkeit, Designstücke zu sammeln und damit soziale Projekte zu fördern. Bromptons Initiative zur Unterstützung von Crew Nation ist ein Beispiel für eine branchenübergreifende Kooperation, die zeigt, dass alle davon profitieren, wenn scheinbar ungleiche Partner gemeinsam eine Branche in Not unterstützen.«

Text: Jo Beckendorff/Brompton Bicycle, Fotos: Brompton Bicycle

 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten