Chike-Modelle 2022: leiser, länger und effizienter

07.12.2021
Das kompakte Chike-Modell »E-Kids«.

Seit 2020 lenkt Großhändler Hermann Hartje KG im Zuge einer Partnerschaft mit dem jungen Transportrad-Anbieter Chike GmbH & Co. KG sowohl dessen Fertigung als auch Vertrieb und Service. Nun wurde bekannt gegeben, dass die Chike-Modelle »E-Kids« und »E-Cargo« des Modelljahres 2022 nicht nur mit einem Antriebs-Upgrade, sondern auch mit einigen weiteren praktischen Detailverbesserungen aufwarten.

In der kommenden Saison 2022 unterstützt der Shimano-Antrieb »Steps E6100-CRG« das bis zum 25 km/h-Pedalieren. Die Waden- und Motorkräfte überträgt ebenfalls neu ein Gates »CDX-«Riemenantrieb auf die elektronische E-Bike-Nabenschaltung »Inter E5 Di2« von Shimano. Gespeist wird der Antrieb ab 2022 neu vom 504-Watt-Akku (anstatt der 418-Watt-Version von Shimano).
Laut Hartje hat Shimano seinen neuen »E6100«-Motor in der neuen »CRG«-Version auf den Transport von schweren Lasten optimiert. Seine bewährt-kompakte Bauweise ist gleichgeblieben. Der Unterschied zum herkömmlichen »Steps E6100« liegt vor allem in der Steuerung der Motorkräfte: »Vor allem fürs Anfahren mit viel Zuladung ist hilfreich, dass der Motor schon bei geringem Tempo und Drehmoment-Input die maximale Unterstützung bietet.« Die Unterstützung würde sich sogar im Detail per E-Tube-App von Shimano individuell anpassen lassen.
Im Zusammenspiel mit Shimanos »Nexus Inter E5 Di2« würden sich weitere Vorteile mit der Steps E6100 CRG Motorsteuerung ergeben. Zum Beispiel beim Startmodus: die Schaltung schaltet beim Halt an einer roten Ampel wieder in den vorher definierten Gang automatisch zurück.
Mit dem Modelljahr 2022 ist die eingesetzte Shimano Fünfgang-Nabenschaltung auch für den Einsatz eines Riemenantriebs kompatibel  – »für Chike eine willkommene Detailverbesserung mit großen Auswirkungen: Beim Fahren bemerkt man sofort den leiseren Lauf des Riemens«. Chike setzt den hochwertige Gates-Riemen »CDX« ein. O-Ton Chike: »Neben dem sofort bemerkbaren Vorteil der leiseren Fahrt wird sich auf Dauer die längere Haltbarkeit bemerkbar machen – und dass man den Riemenantrieb nicht ölen muss.«
Neben dem Antrieb gibt es bei der Ausstattung ab 2022 weitere Optionen: sowohl für das »E-Kids« als auch für das »E-Cargo« bietet Chike in Zusammenarbeit mit Fahrer Berlin eine Chike-Garage – »eine robuste und wasserdichte Abdeckplane, die sich sicher an beide Modelle fixieren lässt«. Ebenfalls wasserabweisend wirken die auch in Zusammenarbeit mit Fahrer Berlin entwickelten Spritzschutzlappen. Die bewähren sich vor allem, wenn man sich bei regennasser Fahrbahn in die Kurven legt.
Mehr Info über www.chike.de.

Text: Jo Beckendorff/Hartje/Chike, Fotos: Hartje/Chike

 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten