Corona: Tunap Sports präsentiert erstmals Desinfektionsmittel

30.03.2020
Tunap Sports Logo.

Pflege- und Schmiermittel-Anbieter Tunap Sports GmbH – laut eigenen Angaben »als Hersteller von chemisch-technischen sowie kosmetischen Produkten und als einer der Marktführer in Europa im Bereich der technischen Aerosole« - wird ab April eine Oberflächen-Desinfektion und im Nachgang auch eine Hand-Desinfektion anbieten, die die umhüllten Viren abtötet. Beim aktuellen Corona-Sars-CoV-2-Virus handelt es sich um einen sogenannten umhüllten Virus.

Laut dem Münchener Anbieter hat das Eurovir Hygiene-Labor (ein anerkannter Gutachter für das Robert-Koch-Institut) die Wirksamkeit der neuen Tunap-Desinfektionsprodukte bereits bestätigt.
»Das Thema Hygiene und Desinfektion wird in der Gesellschaft weiterhin Bestand haben und eine immer wichtigere Rolle spielen, auch in der Zukunft,« erklärt Tunap Sports-Direktor Bernhard Schambeck, »in der aktuellen und akuten Phase sind wir natürlich froh, unseren Beitrag zur Eindämmung des Virus leisten zu können.«
Die Oberflächendesinfektion wird es in 5 Liter- und 1 Liter- Gebinden geben: »Sie desinfiziert, reinigt und schützt sämtliche Glas, Kunststoff- und Metalloberflächen und ist zudem sehr gut materialverträglich.« Somit eigne sich die  neue Tunap Oberflächen-Desinfektion auch wunderbar, »sämtliche Flächen im Fahrradladen und/oder zu Hause zu desinfizieren und zu reinigen, um sich und auch die Kunden bestmöglich zu schützen«.
Die Handdesinfektion wird es indes in einer Aerosoldose für eine sehr einfache und effektive »Spray-on«-Anwendung geben.
Weitere Informationen unter tunap-sports.com.

Text: Jo Beckendorff/Tunap Sports, Foto: Tunap Sports

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten