Cowboy: neues Navigations-Dashboard mit Luftqualitäts-Messung

29.01.2021
Baut die Fahrrad-Navigation mit Luftqualitäts-Messung: Cowboy.

Als erster E-Bike-Anbieter setzt der belgische Startup und Direktanbieter Cowboy Bikes auf ein neues Navigations-Dashboard, dass die Luftqualität in Echtzeit errechnet. Somit können Großstadt-Dschungelpiloten nicht nur die schnellste, sondern auch die sauberste Route wählen. Das neue Feature ist als Teil des aktualisierten Navigations-Dashboards ab sofort in der Cowboy-App für alle europäischen Städte verfügbar.

Um Cowboy-Piloten alle relevanten Daten in Echtzeit sichtbar zu machen, arbeiten die Belgier mit Breezometer zusammen, einem führenden Anbieter von Luftqualitäts-Informationen in Echtzeit. Seit Dezember sind die hyperlokalen Luftqualitätsdaten des Anbieters sogar schon in Apples iOS Wetter-App integriert.
Die Lösung für Cowboy wurde speziell mit Blick auf die besonderen Radler-Bedürfnisse im Straßenverkehr entwickelt. »Die Nutzung unserer Daten zur Luftqualität von Cowboy ist ein tolles Beispiel dafür, warum wir deren Genauigkeit immer weiter verbessern«, erklärt Breezometer-CEO und Mitbegründer Ran Corber, »die Cowboy-Community verbringt viel Zeit im Freien und ist oft auf Navigationsdaten angewiesen. Mit diesem Update können sich Fahrer*innen auf Luftqualitäts-Routendaten mit einer Auflösung von bis zu 5 Metern verlassen.«
Das neue Navigations-Dashboard von Cowboy umfasst folgende Funktionen:
- Echtzeit-Heatmap der Luftqualitätswerte beim Öffnen der Cowboy-App.
- Vorschlag einer Route mit guter Luftqualität alternativ zum schnellsten Weg.
- Aufklärung der Fahrer*innen über die unterschiedlichen Stufen der Luftqualität (von "exzellent" bis "ungesund") und Handlungsempfehlungen für eine gesunde Fahrt mit dem elektrischen Bike.
Zudem veröffentlicht Cowboy mit dem Update eine weiteres Feature, welches das Navigationserlebnis auf eine neue Stufe hebt: die App gibt ab sofort den Akkustand bei Zielerreichung an. Um den verbleibenden Batteriestand für die nächste Fahrt genau zu berechnen, berücksichtigt Cowboy die individuelle Fahrweise der Nutzer. Dank dieser Echtzeit-Informationen kann der virtuelle Batteriestand bei der Ankunft und bei der Rückkehr zum Startpunkt exakt bestimmt werden. Wer schon mal eine längere Strecke ohne Unterstützung bei leerem Akku zurückgelegt hat, wird diese Information nicht mehr missen wollen.
Mehr Infos unter www.cowboy.com.

Text: Jo Beckendorff/Cowboy, Foto: Cowboy
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten