E Bike Advanced setzt auf Kooperation mit Isoco Bikes

03.08.2021
Eines von fünf E Bike Advanced 2022er-Modellen mit Composite Rahmen »Made in Germany«: Das E-Bike »Reco One« (»Reco« = »Re« für »Recycling« und »Co« für »Composite«).

E-Bike Anbieter E Bike Advanced Technologies GmbH gibt im Zuge einer ab Mitte 2021 eingeläuteten Produktpaletten-Erweiterung auch eine tiefgreifende Veränderung in Sachen Produktion bekannt: ab sofort arbeiten die Frankfurter zusammen mit Isoco Bikes GmbH in der Entwicklung, Fertigung und Distribution von E-Bikes mit recyclefähigen Composite-Rahmen eng zusammen. Eine diesbezügliche Kooperationsvereinbarung, die auch einen nachhaltigen Fertigungs- und Lieferprozess beinhaltet, wurde bereits am 1. Juli unterzeichnet.

Die Kooperation sieht vor, dass alle künftigen Modelle mit Rahmen ausgestattet werden, die aus Advanced-Composite-Material bestehen. Bei dieser Technologie werden die Rahmen aus einem Granulat im Spritzgussverfahren hergestellt und können am Ende ihres Lebenszyklus zu 100 Prozent recycelt werden. Gleichzeitig fallen bei der »Made in Germany«-Produktion 50 Prozent weniger CO2-Emissionen an.
Fünf Modelle mit Composite-Rahmen Made in Germany
Für das Modelljahr 2022 planen die Kooperationspartner fünf neue E-Bike-Modelle mit Rahmen auf Basis der Advanced-Composite-Technologie. Diese rollen nicht mehr wie bisher unter dem Markennamen Ebike sondern unter dem Markennamen Advanced in den Markt. Darüber hinaus arbeiten Entwicklungsteams beider Unternehmen daran, die eingesetzte Technologie auch auf andere Komponenten anzuwenden. Somit will man laut Aussagen beider Parteien die Umweltbelastung bei der Produktion sowie die Abhängigkeit von globalen Lieferketten weiter reduzieren.
Neben der Bündelung innovativer Mobilitätsideen und technischem Know-how sieht die Kooperation auch eine enge Zusammenarbeit bei der globalen Distribution vor. Wegen des großen Interesses an alternativen und nachhaltigen Verkehrsmitteln vor allem in urbanen Ballungsräumen und der daraus resultierenden stetig wachsenden Nachfrage seien die Kapazitäten so ausgelegt, dass die Produktion in kurzer Zeit auf 100.000 Einheiten pro Jahr hochgefahren werden kann.
Isoco Bikes und V Frames
Nach wie vor etwas verwirrend ist allerdings die Verbindung von Isoco Bikes GmbH und V Frames GmbH Anfangs wurde Isoco Bikes als Eigenmarke von V Frames (damals noch Velosione) kommuniziert. Nachgefragt bei Isoco Bikes-Geschäftsführer Michael Müller erklärt dieser, dass »Isoco Bikes unabhängig von V Frames und als OEM-Anbieter mit eigenen Rahmen und Radentwicklungen« im Markt ist: »V Frames ist ein reiner Rahmenhersteller und arbeitet mit vielen OEMs. Isoco Bikes/E Bike Advanced ist einer davon.«
Auch wenn Isoco wie V Frames schlüsselfertige Lösungen für OEMs bietet – die Produktion der recycelbaren Rahmen läuft ausschließlich über V Frames.
Sowohl V Frames als auch Isoco Bikes haben ihren Sitz im thüringischen Saalfeld. Die Rahmenproduktion selbst befindet sich im 20 Kilometer südwestlich von Saalfeld gelegenen Schmiedefeld. Hier kann laut Angaben von Rahmenbauer V Frames ein Spritzgussrahmen in knapp 90 Sekunden hergestellt werden. Somit könnten dort täglich 1.000 Rahmen locker gefertigt werden.
Weiterer Vorteil: bei hohem Produktionsvolumina sollen die Produktionskosten drastisch unter denen traditioneller Aluminium-Rahmen in Asien liegen. Somit wirbt V Frames auch damit, den Fahrradrahmen-Bau im großen Stil nicht nur umweltfreundlicher zu gestalten, sondern die Produktion auch von Asien zurück nach Deutschland zu holen.
Letztendlich der Hinweis, dass sich andere Anbieter, die sich an den Fahrrad-Rahmenbau im Spritzgussverfahren wagten wie zum Beispiel Landsmann Rehau + Co., inzwischen wieder vom Markt verabschiedet haben. Auch der hatte einst neben einer OEM-Produktion mit Nuvelos eine E-Bike-Eigenmarke ins Leben gerufen.
Mehr Info zu den Kooperationspartnern Isoco Bikes und E Bike Advanced über www.isocobikes.com und www.ebike-int.com. Der Webauftritt des einst unter dem Namen Velosione loslegenden und dann in V Frames umbenannten Rahmenbauer finden Sie unter www.v-frames.com.

Text: Jo Beckendorff, Foto: E Bike Advanced
 


 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten