Erste E-Bikes für die Bayrische Polizei

12.10.2021
Polizei-Vertreter Jens Brunner mit einem ersten Cube E-Bike.

Bei Durchforstung der Aussteller-Liste der IAA Mobility wunderte sich der RadMarkt schon vorab, warum ausgerechnet das Polizeipräsidium München einen Stand in der Fahrrad-Halle B5 gebucht hat. Das hatte dann allerdings weniger mit dem wegen Randale-Befürchtungen auf 4.500 (!!!) Mann in und um München ausgebauten Bereitschaftsdienst zu tun, sondern mit einem ersten E-Bike für die Polizei.

Bisher ist die bayrische Polizei hier und dort im urbanen Raum mit Fährrädern unterwegs. Nun gesellen sich auch E-Bikes dazu. Laut dem am Stand anwesenden Jens Brunner vom Polizeipräsidium München wurden bereits 25 Einheiten an die Münchener Polizei ausgeliefert. Wie viele allerdings insgesamt von den Ordnungshütern des Freistaats geordert wurden, konnte er uns leider nicht sagen. Nur so viel: man hat sich für ein Modell von Cube entschieden.
Dieses wird laut Brunner von Cube in der Modellfarbe Schwarz ausgeliefert und dann von der Polizei eigens lackiert. Das jeweilige Zubehör wie Schloss, Helm und Gepäckträger-Box wurde von Fahrrad-affinen Kollegen ausgewählt. Nachgehakt wo Blaulicht und Sirene seien erklärte Brunner, das beides nachgerüstet würde: » Beides wird derzeit noch getestet.«

Text/Foto: Jo Beckendorff

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten