Eurobike Award 2021: Anmeldephase läuft jetzt an

06.05.2021
Eurobike Award.

Mit der Öffnung des Anmeldeportals ist der Startschuss für den diesjährigen Eurobike Award gefallen. Bis zum 8. Juli können Unternehmen, Designer und Entwickler der internationalen Fahrrad- und Mobilitätsbranche ihre Produktneuheiten zum Eurobike Award 2021 anmelden.

Die weltweiten Lieferengpässe und viel besprochenen Rekordverkaufszahlen in der Fahrradbranche sprechen für sich: das Geschäft boomt. Mit ihrem prestigeträchtigen Award bietet in diesem Jahr vom 1. bis 4. September laufende 29. Eurobike Produktinnovationen eine besondere Bühne.
»Die Einreichungen der 16. Eurobike Awards werden wie gewohnt von einer kompetenten Fachjury unter die Lupe genommen. Bei der Auswahl der Jurorinnen und Juroren berücksichtigen wir die aktuelle Pandemiesituation. So werden internationale Akteure vor allem im digitalen Vorentscheid eingesetzt. Bei der Jurysitzung vor Ort in Friedrichshafen setzen wir dieses Jahr verstärkt auf Experten- Knowhow aus der DACH-Region«, erklärt Eurobike-Projektleiter Dirk Heidrich. Ausgezeichnet werden Neuheiten in neun Kategorien. Auch dabei: die aktuellen Top-Themen Nachhaltigkeit, Mobilität und Digitalisierung. Neben medialer Strahlkraft profitieren die Award-Gewinner durch die prominente Platzierung im Mittelpunkt der Live-Messe auf der die innovativen Siegerprodukte in Szene gesetzt werden.
Wie in den Vorjahren auch, werden die Awards in den Sonderausführungen Gold, Green und Start-Up verliehen. Start-ups, deren Gründung nicht länger als drei Jahre zurückliegt und studentische Projekte werden beim Eurobike Award mit reduzierten Teilnahmegebühren unterstützt.
Gut zu wissen: die Teilnahme an den Awards ist sowohl für Ausstellende als auch Nicht-Ausstellende möglich. Und: »Für Schnellentschlossene gibt es bis zum 13. Juni einen Frühbucherrabatt, finaler Anmeldeschluss ist am 8. Juli.«
Unternehmen können sich ab sofort unter www.eurobike-award.de für den Eurobike Award anmelden. Dort finden sich auch ausführliche Informationen zu den Produktkategorien, Teilnahmebedingungen und Gebühren.

Text: Jo Beckendorff/Eurobike, Foto: Eurobike

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten