Evoc Sports: schützende Protection-Wear mit mehr Tragekomfort

01.09.2020
Stellt für 2020/21 eine neue Protektoren-Wear-Line ins Rampenlicht: Evoc Sports.

Für die Saison 2020/21 setzt der sich auf protektive Sportrucksäcke und Fahrrad-Reisetaschen konzentrierende Anbieter Evoc Sports GmbH auf eine komplett überarbeitete Protection Wear-Linie. Mit der nächsten Rückenprotektor-Generation »Liteshield Plus« sowie neuen Materialien und Schnitten soll die neue Protection-Wear Bikern und Schneesportlern noch mehr Tragekomfort bieten. Die atmungsaktive und schnelltrocknende Schutzbekleidung für Frauen, Männer und Kinder funktioniert sowohl als Base- als auch Second-Layer.

Der zertifizierte »Liteshield Plus Protector (EN 1621-2)« ist das Herzstück der neuen Protection-Wear-Westen, -Shirts und -Jackets. Der mit nur 168 Gramm Gewicht extrem leichte, vorgeformte Rückenprotektor verfügt laut Evoc über herausragende Level-2-Aufprallschutz-Eigenschaften. Seine Zwei-Komponenten-Sandwich-Konstruktion besteht aus einer Kombination von expandiertem Polypropylen (EPP) und einer TPU-Trägerschicht. Der hochkomprimierte, wasserabweisende EPP-Schaum schützt bestmöglich nicht nur Brust- und Lendenwirbel-Säule, sondern auch das Steißbein. Die dem Rücken zugewandte Seite des Protektors ist in plusförmigen Elementen aufgebaut. Diese sorgen durch umlaufende Belüftungskanäle für eine optimale Luftzirkulation am Rücken. Gleichzeitig bietet die Segmentierung Flexibilität in alle Richtungen: Die Protektorelemente der Rückenplatte sind zueinander beweglich. So passen sie sich perfekt jeder Bewegung an und garantieren durch ihre Nähe zur Wirbelsäule noch mehr Schutz und höchsten Tragekomfort.
Protektoren-Jacken
Die Protektorenjacken mit dem brandneuem »Liteshield Plus« -Rückenprotektor (EN 1621-2; Level 2) bietet maximalen Rundumschutz sowie Tragekomfort bei voller Bewegungsfreiheit - und hält Fahrern sprichwörtlich den Rücken frei. Mit nur 890 Gramm Gewicht inklusive Protektor zählt sie zu den leichtesten
Protektoren-Westen
Die performanceorientierten, schwarzen Westen »Protector Vest Lite Men« und »Protector Vest Lite Women« sind aus flexiblem Lycra-Jersey und so athletisch wie ihr Schnitt. Der um acht Zentimeter höhenverstellbare, komfortabel-flexible »Airo Flex«-Hüftgurt mit Anti-Stick-Klett hält den Liteshield Plus«-Rückenprotektor (EN 1621-2; Level 2) an seinem Platz. Der leichte, vorgeformte EPP-Rückenprotektor bietet exzellente Dämpfungseigenschaften, schützt dank seiner Länge nahezu die gesamte Wirbelsäule und ist optimal belüftet. Eingearbeitete, perforierte EVA-Polster im Nackenbereich und am Steißbein bieten zusätzlichen Schutz bei Stürzen. Eine auf den Stoff aufgebrachte Anti-Rutsch-Silikonstruktur im Inneren verhindert ein Hochrutschen der Weste. Das Lycra-Hauptmaterial ist mit »Polygiene Odor Crunch« ausgerüstet. Es beugt bakterielle Geruchsbildung vor. Seitlich und unter den Armen ist zudem Mesh eingearbeitet, das für eine optimale Belüftung sorgt, auch wenn es schweißtreibend wird. Für eine Maschinenwäsche bei 30 Grad C lässt sich der Rückenprotektor entnehmen.
Protektoren-Shirts
Mit dem athletisch geschnittenen Shirt mit herausnehmbarem »Liteshield Plus«-Rückenprotektor (EN 1621-1; Level 2) schützen Biker und Schneesportler Rücken, Brust sowie Schultern auch ohne Rucksack. Zudem können in Extrafächern Trinkblase und Werkzeug mitgenommen werden.
Während der leichte und lange Rückenprotektor die Rückseite sichert, sorgen fest vernähte Schulterprotektoren (EN 1621-1; Level 2) und EVA-Brustpolster für mehr Schutz vorne. Das flexible, atmungsaktive und schnelltrocknende Lycra-Material macht das athletisch anliegende Shirt besonders angenehm zu tragen. Um bakterieller Geruchsbildung vorzubeugen, ist das Material mit »Polygiene Odor Crunch« ausgerüstet. »Air Mesh«-Einsätze unter den Armen, an den Seiten und am unteren Rücken garantieren eine gute Belüftung. Eine am Hüftbund auf den Stoff aufgebrachte Anti-Rutsch-Silikonstruktur verhindert ein Hochrutschen, während Flachnähte und geklebte Säume an den Ärmeln Reibung vorbeugen. Das Allround-Talent ist bei 30 Grad C maschinenwaschbar.
Enduro-Shirt und Crash-Pants
Auch Teil der neuen Protection Wear von Evoc: ein »Enduro-Shirt« mit entnehmbaren Schulterprotektoren (EN 1621-1; Level 2), das sich laut Anbieter »perfekt in Kombination mit einem Evoc-Protektor-Rucksack« trägt, sowie »Crash Pants« mit und ohne Sitzpolster. Diese Hosen bieten Schutz für Gesäß und Hüften und kommt in zwei Ausführungen.
Speziell für das Biken kommt die »Crash Pants Pad« aus Lycra-Jersey mit integriertem Chamois-Sitzpolster, beidseitig eingenähtem Hüftprotektor (EN 1621-1, Level 1), Schutzpolstern an den Oberschenkelaußenseiten und am Steißbein, einem Komfort-Hosenbund und flachen Nähten gegen Reibung. Sie ist maschinenwaschbar und zusätzlich mit »Polygiene Odor Crunch« gegen Geruchsbildung ausgerüstet.
Die »Crash Pants« mit Polyester-Obermaterial ist indes »ideal für den Einsatz im Schnee, auch in Kids-Größen erhältlich und kommt ohne Chamois aus«.

Text: Jo Beckendorff/Evoc Sports, Foto: Evoc Sports

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten