Garmin: Feature-Updates auch für GPS-Fahrradcomputer

20.09.2022
Garmin: Feature-Updates für Wearables inklusive Fahrradcomputer.

Ab sofort spielt Navigations-Pionier Garmin Ltd. umfangreiche Feature- Updates quartalsweise aus. Sämtliche Produkte - sowohl Multisport-Smartwatches als auch Wearables und Fahrradcomputer – profitieren von den regelmäßigen Aktualisierungen.

Dabei werden auch vorausgehende Generationen, wie die »Fēnix 6«-Serie und die »Marq«-Kollektion bedient. So wird laut Garmin »der Lebenszyklus verlängert und eine nachhaltige Produktstrategie verfolgt«.
Dieses Quartal freuen sich vor allem die Modelle der »Fēnix 7«-Serie, die »Epix (Gen 2)«, die »Instinct 2«-Serie und der »Forerunner 945 LTE« über neue Funktionen.
Die GPS-Fahrradcomputer-Serie »Edge 1040« bekommt mit dem Update folgende Features neu dazu:
- Musiksteuerung: Bei Kopplung mit einem kompatiblen Smartphone kann beim Indoor-Training (z.B. mit einem Tacx-Trainer) die Musik direkt auf dem »Edge« gesteuert werden.
- Aktualisierter Trainingszustand: Die Berechnung des Trainingszustands wird mithilfe neuer Indikatoren wie HFV-Status und akuter Belastung weiter optimiert und gibt noch tiefere Einblicke in die Gesamtanstrengung und die langfristigen Trainingsgewohnheiten. Mit dem neuen Status »Ermüdet« kann man das Training noch besser einordnen und einschätzen, ob dieses produktiv, anstrengend oder überfordernd ist. Um den aktualisierten Trainingszustand zu erfassen ist ein kompatibles Wearable nötig.
- Intensitätsminuten: Der »Edge 1040« zählt nun auch die Intensitätsminuten, welche in Verbindung mit einem Garmin Wearable bei der Berechnung des Fitnessalters berücksichtigt werden.
- E-Bike-Unterstützung: Es ist nun möglich, ein ANT+ kompatibles E-Bike mit dem Radcomputer zu koppeln, um E-Bike-Daten anzuzeigen, die Unterstützungsstufen anzupassen und die verbleibende Reichweite auf einer geplanten Strecke anzuzeigen.
Die kostenlosen Feature-Updates sind ab sofort verfügbar. Die Smartwatch oder der Radcomputer können ganz einfach über ein automatisches Update via WLAN oder am PC über Garmin Express aktualisiert werden.
Einen Überblick zum Gesamtumfang der Updates gibt es über diesen Link.

Text: Jo Beckendorff/Garmin, Foto: Garmin

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten