Hochleistungs-Kunststoff in Bewegung: Igus macht´s möglich

28.07.2022
Oliver Cyrus mit Igus-Bike und - neu - Kinderrad.

Mobilität von morgen aus dem Abfall von gestern – unter diesem Slogan hatte der deutsche Hochleistungspolymer-Experte Igus GmbH bereits auf der diesjährigen Hannover Messe seine Idee eines Stadtrads aus recyceltem Kunststoff präsentiert. Dass die Kölner aber mit ihren wartungs- und schmierfreien Kunststoffen viele weitere im Spritzgussverfahren und 3D-Druck hergestellte Produkte für Fahrräder wie zum Beispiel Kunststoff-Gleitlager herstellen, verdeutlichten sie auf ihrem diesjährigen Eurobike-Stand.

»Mit dem Igus-Bike haben wir großes Interesse erzeugt«, freut sich Igus Head of PR & Advertising Corporate Communication Oliver Cyrus in Frankfurt, »wir wollen der Bikebranche die Idee des Kunststoff-Fahrrads näherbringen. Wir selbst sind kein Fahrrad-Hersteller.«
Hinter besagtem Vollkunststoff-Bike steckt eigentlich das Startup MTRL aus den Niederlanden. An dem ist Igus beteiligt. MTRL wird das Bike Ende des Jahres auf den Markt bringen. Laut Cyrus wird es zwei Versionen geben: »Eines aus Neu-Kunststoff für 1.200 Euro, eines aus recyceltem Kunststoff für 1.400 Euro.« Außerdem feierte ein allererstes Vollkunststoff-Kinderrad am diesjährigen Igus-Stand in Frankfurt seine Premiere.
Für Igus ist das Bike der beste Kommunikator für all die »Motion Plastic«-Applikationen, die er der Fahrradbranche bieten kann. Unternehmens-Vision ist es, an immer mehr Stellen am Bike leichtere, robustere und wartungsfreiere Komponenten aus Hochleistungs-Kunststoff anstelle aus Metall zum Einsatz kommen zu lassen.
Mit seiner Expertise in Kunststoffen für Bewegung macht der Anbieter eigenen Angaben zufolge »das Konzept und viele Bauteile auf der neuen Igus:Bike-Plattform für alle Fahrrad-Hersteller verfügbar«.
Egal für welche Fahrrad-Kategorie: die Kölner bieten der Fahrradbranche Komponenten aus Hochleistungs-Kunststoff als Alternative zu Metalllösungen - »darunter leichte und schmiermittelfreie Polymergleitlager für Mountainbikes, verschleißfeste Zahnräder für die Motoren für E-Bikes und robuste Gelenkköpfe für Cargobikes«.
www.igus.eu
www.mtrl.bike

Text/Fotos: Jo Beckendorff

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten